+
Zukunft ungewiss: Einige US-Autobauer stehen nun kurz vor dem Bankrott.

Nachrichten-Scout am Morgen

Kein Geld für US-Autobauer

Das schreiben die Medien: Rettungspaket für US-Autobauer gescheitert, Reaktionen an der Börse und Folter in Militärgefängnissen.

Rettungspaket für Autobauer geplatzt

Spiegel Online schreibt von den elfstündigen Verhandlungen im US-Senat. Das 14-Milliarden-Rettungspaket (10,8 Mrd. Euro) für die Autoindustrie ist an den Republikanern gescheitert.

Der Grund für das Scheitern, schreibt Welt, war die Forderung nach einer Lohnsenkung bei den Autoriesen Ford, General Motors und Chrysler. Dazu erklärte sich die Gewerkschaft nicht bereit.

Die Financial Times schreibt, dass es bis zur Zusammenkunft des neuen Senats im kommenden Jahr keine weiteren Arbeiten am Rettungsplan geben werde.

Die Frankfurter Allgemeine berichtet von den Reaktionen an den Börsen. Nach der Nachricht von den gescheiterten Verhandlungen brachen in Asien und New York die Aktien von Ford, GM und Chrysler ein. Der Dollar fiel auf den niedrigsten Stand seit 13 Jahren.

Folter in Militärgefängnissen

Die Welt schreibt von einem Bericht des US-Senats, nach dem führende Mitglieder der scheidenden Regierung direkt für die Misshandlung in Militärgefängnissen verantwortlich waren. Der EX-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld soll durch seine Aussagen die Folter autorisiert haben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung
Alle vier Jahre weicht das Sommerloch der WM-Euphorie. Das Fußball-Turnier begeistert weltweit und beeinflusst auch die wöchentlichen App-Charts.
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung
Firefox mit Add-ons Speicherdiät verordnen
Der Firefox-Browser braucht bekanntlich viel Speicherplatz. Sind viele Tabs gleichzeitig geöffnet, kann darunter die Geschwindigkeit leiden. Mit zwei kleinen Add-ons …
Firefox mit Add-ons Speicherdiät verordnen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.