+
Tapetenwechsel: Ein US-Militär wechselt George W. Bushs Foto durch das des neuen Präsidenten aus.

Nachrichten-Scout am Morgen

Der Tag danach: Guantánamo wird geschlossen

Am Tag nach der Amtseinführung dreht sich in den Medien immer noch alles um Barack Obama. In der Wirtschaft folgt die Katerstimmung. Es werde Probleme geben mit Obama.

Regieren vom ersten Tag an

Jetzt geht es dem Militärgefängnis Guantánamo an den Kragen, schreibt Spiegel Online. Barack Obama hat vergangene Nacht irgendwann zwischen Bällen, Reden und Händeschütteln losgelegt und alle Verfahren der Insassen gestoppt. 120 Tage hat Obamas Regierung nun Zeit, deren Rechtmäßigkeit zu überprüfen.

Auch die Washington Post thematisiert Obamas erste Amtshandlung. Obwohl - eigentlich ist es seine zweite. Die erste war seine Vereidigung - mit einer Unterschrift bestätigte Obama in der Nacht, dass er der 44. Präsident ist. Welt Online hat eine Bildergalerie von der Vereidigung.

FAZ.net schreibt über die "rasche Stabsübergabe", die Obama angekündigt hat. Obwohl es noch Wochen dauert, bis das komplette Kabinett gewählt wurde, will er vom ersten Tag an regieren. Die ersten hundert Tage sind bereits verplant, schreibt FAZ.

Seine eindrucksvolle erste Rede als Präsident hat die Tagesschau bereitgestellt - sowohl im Original als auch in der deutschen Übersetzung. Die Washington Post hat die Rede auch - kommentiert von Journalisten der Politikredaktion, die Obamas Worte einordnen.

Bild.de hat den Präsidenten durch die Nacht begleitet - auf zehn Bällen tanzte der neue Präsident. Bild.de zeigt Bilder, wie Barack und Michelle Obama eng umschlungen tanzen.

Doch ganz ungetrübt ist die Stimmung in Europa nicht, meint das Handelsblatt. Vor allem die Wirtschaft ist misstrauisch. Obamas angekündigter Protektionismus werde bald für transatlantische Probleme sorgen, heißt es.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Intels "Kaby-Lake"-Chips: Leistungsplus und Typenvielfalt
Aus Expertensicht ist es ein kleiner Schritt, kein großer Sprung: Intels Core-i-Prozessoren der siebten Generation bieten etwas mehr Leistung und eine verwirrende …
Intels "Kaby-Lake"-Chips: Leistungsplus und Typenvielfalt
Sterne fotografieren: Die richtigen Einstellungen wählen
Der Nachthimmel ist klar und voller Sterne: ein wunderschönes Fotomotiv. Einfach losknipsen sollten Hobbyfotografen aber nicht. Hier gibt es Tipps zur Kamera und zu den …
Sterne fotografieren: Die richtigen Einstellungen wählen
Konsolenspiele: Fantasie, Abenteuer, Aufbauen
Gemächliches Tempo, Beziehungsgeschichten und ungewöhnliche Spielkonzepte: Bei den aktuellen Titeln für die Konsolen kommen Abenteuer und Tiefgang vor kurzweiliger …
Konsolenspiele: Fantasie, Abenteuer, Aufbauen
No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Ein iPhone für 1000 Euro, eine Siemens-Waschmaschine für 1200 Euro – lohnt sich das wirklich? Wie gut sind die Alternativen der Billighersteller? Kann das englische …
No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?

Kommentare