+
Favorit: Lorielle London im Dschungelcamp.

Nachrichten-Scout am Morgen

Dschungelcamp: Sieger steht (so gut wie) fest

Das schreiben die Anderen: Lorielle London mit Siegchancen, Missstände durch Gesundheitsfonds, Absatzkrise erreicht Asien und Autohändler verkaufen wieder mehr.

Dschungelkönigin: Lorielle London wird's

Das behauptet zumindest der Stern. Die Transsexuelle werde bald in die Fußstapfen des schwulen Ross Anthony treten und das Dschungelcamp als Siegerin verlassen. Der Autor begründet seine Vermutung damit, dass Deutschland seine "Tunten" liebt, wie er es formuliert. An ihnen könnten die Deutschen ihre Toleranz üben.

Schmiergeld für Ärzte?

Bild.de spricht mit einem Arzt, der über Missstände in der Gesundheitsversorgung berichtet. Danach würden Ärzte von Krankenkassen-Vertretern gegen Geld dazu angehalten, ihre Diagnosen zu berichtigen. So könne es passieren, dass Patienten auf dem Papier kränker gemacht würden, als sie tatsächlich sind.

Konjunktur

Laut Welt steht die asiatische Volkswirtschaft vor dem Abgrund. Durch die Wirtschaftskrise sei der Export in Japan um 35 Prozent eingebrochen. Auch Südkorea und das erfolgsverwöhnte China müssen Verluste einstecken, schreibt Welt.

Immer mehr Menschen nutzen die Abwrackprämie der Regierung und kaufen sich Neuwagen, schreibt die deutsche Financial Times. Manche Händler verkaufen zehnmal mehr als zuvor. Doch für sie besteht ein enormes Risiko: Sie ziehen den Kunden die Prämie vom Kaufpreis ab, wissen aber nicht, wann das Geld ihnen zurückerstattet wird.

Obama schwört ein zweites Mal

Weil die Vereidigungszeremonie etwas holprig ablief, hat US-Präsident Barack Obama seinen Amtseid ein zweites Mal abgelegt, schreibt Spiegel Online. Der genaue Wortlaut des Eids ist in der Verfassung verankert, deshalb wollten die Beteiligten die Zeremonie zur Sicherheit wiederholen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Unser Leben wird immer mehr über das Smartphone geregelt und kontrolliert. Von Nachrichten-Apps bis hin zur Scanner-App. Gesundheits-Applikationen liegen ebenfalls stark …
Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Es gibt sie noch immer: Netlock- oder SIM-Lock-Sperren für Smartphones. Die Geräte sind dafür günstiger als ohne Sperre. Dennoch zahlen Nutzer unterm Strich meist drauf.
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Viele Windows-Apps fragen die aktuelle Position ab - und reagieren entsprechend. Wer den aktuellen Standort nicht verraten will, kann auch eine Standardposition …
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Über das Netz oder per Post - Große Datenmengen versenden
Unzählige Urlaubsfotos, lange Videos von Traumstränden oder wichtige Projektdateien - wer sie mit anderen teilen will, hat dafür zahlreiche Versandwege zur Auswahl. …
Über das Netz oder per Post - Große Datenmengen versenden

Kommentare