+
Gekrönt und rausgeschmissen. Kaum verlässt Ingrid van Bergen das Dschungelcamp, erwarten sie schlechte Nachrichten.

Nachrichten-Scout am Morgen

Dschungelkönigin ist ihren Job los

Das schreiben die Anderen: Dschungelkönigin ausgebootet, Obama will sich mit Muslimen befreunden und Sabine Christiansen kriegt noch eine Chance.

Van Bergen kriegt keine Rolle

Ingrid van Bergen, frisch gekürte Dschungelkönigin und Ensemblemitglied bei den Störtebeker-Festspielen auf Rügen, hat laut Bild ihren Job verloren. Die Nachricht erreichte sie kurz nachdem van Bergen das Dschungelcamp verließ. Beim Schreiben des Drehbuches habe sich keine Rolle für die 77-Jährige ergeben, soll der Intendant gesagt haben. Mit nur 480 Euro Rente im Monat steckt die Schauspielerin jetzt in ihrer ganz eigenen Finanzkrise.

Obama will sich mit Muslimen versöhnen

US-Präsident Barack Obama hat der muslimischen Welt in einem Interview mit dem arabischen Nachrichtensender Al-Arabija ein Friedensangebot gemacht. Auch wenn Amerika Fehler begangen hätte, solle man die Partnerschaft, die noch vor 30 Jahren bestand, nicht vergessen. Spiegel Online befasst sich mit dem Interview. Auf der englischsprachigen Website des Senders al-Arabija finden Sie das Interview im Wortlaut.

Sabine Christiansen kriegt neue Chance

Sabine Christiansen soll bald wieder moderieren - und zwar für den Privatsender Sat.1, berichtet die FAZ. Prominenter Partner soll der ehemalige Spiegel-Chefredakteur Stefan Aust werden. Zunächst seien fünf Ausgaben geplant, die im Herbst vor der Bundestagswahl gesendet werden sollen. Die Sendung soll Wahlarena heißen. Der Branchendienst DWDL spricht gar von einem Comeback für die Journalistin Christiansen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung
Alle vier Jahre weicht das Sommerloch der WM-Euphorie. Das Fußball-Turnier begeistert weltweit und beeinflusst auch die wöchentlichen App-Charts.
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung
Firefox mit Add-ons Speicherdiät verordnen
Der Firefox-Browser braucht bekanntlich viel Speicherplatz. Sind viele Tabs gleichzeitig geöffnet, kann darunter die Geschwindigkeit leiden. Mit zwei kleinen Add-ons …
Firefox mit Add-ons Speicherdiät verordnen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.