+
BBC zeigt ein Video vom amoklauf in Alabama.

Nachrichten-Scout am Morgen

Amoklauf: Mann tötet zehn Menschen und dann sich selbst

Im amerikanischen Alabama hat ein Mann bei einem Amoklauf zehn Menschen getötet bevor er sich selbst erschoss. Unter den Opfern waren seine Mutter und die Großeltern.

Bisher vermutet die Polizei, der Mann habe am Dienstag Nachmittag zuerst das Haus seiner Mutter, in dem er gemeinsam mit ihr gelebt hat, angezündet. Sie kam darin ums Leben. Anschließend sei er zu seinen Großeltern gefahren, bei denen er auch aufgewachsen war, und erschoss diese. Ebenso eine Tante und einen Onkel sowie ein Kind, schreibt der Spiegel. Dann richtete er seine Waffe auch gegen Fremde, verwundete einen Polizisten und erschoss sich schließlich selbst.

Beim Microblogging-Dienst Twitter fand das Unglück schnell ein Echo. Die Nutzer verweisen auf Artikel und Videos vom Unglück, die sie im Netz gefunden haben. Menschen vor Ort berichten, was gerade geschieht. Einige Nutzer rufen beispielsweise zu Gebeten für die Opfer auf. Die Twitter-Suche bietet die Möglichkeit, immer aktuell nach Nachrichten zum Unglück im Netz zu suchen.

Die Huffington Post zeichnet ein detailliertes Bild des Amoklaufs durch Gespräche mit den Menschen vor Ort. Die britische BBC bietet nicht nur einen Bericht an, sondern auch ein Video und Reaktionen von Augenzeugen und Amtsträgern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Apple hat eingeräumt, dass es mit Tastaturen der neueren Macbook-Laptops Probleme gibt. Das US-amerikanische Technologieunternehmen reagiert mit kostenloser Reparatur.
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
Die Kamera-Autos von Google sind wieder auf den Straßen in Deutschland unterwegs - allerdings nicht, um ihr Bild-Material für den Online-Dienst Street View zu verwenden.
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.