+
Sinkt in der Gunst ihrer Fans: Miss California Carrie Prejean.

Nachrichten-Scout am Morgen

Nackt und Schwulenfeindlich: Mit Miss California geht's bergab

Das schreiben die Anderen: Kritik an Miss California, Großrazzia bei MAN und Regierung berät über das Verbot der Rentenkürzungen.

Miss California demontiert sich

Carrie Prejean, die amtierende Miss California, tut alles dafür, ihren Titel bald wieder abgeben zu können. Die 21-jährige Studentin war im April zur Miss USA-Wahl angetreten und verlor nach eigenen Aussagen, weil sie sich vor der Jury gegen die gleichgeschlechtliche Ehe aussprach, schreibt Spiegel Online.

Sie argumentierte mit Gott und der Bibel - doch mit Gottes Werk ist sie auch nur teilweise zufrieden: Es wurde bekannt, dass Prejean sich die Brüste hat machen lassen. Zu allem Überfluss tauchte nun ein Foto auf, dass sie freizügiger zeigt, als vertraglich gestattet ist. Die Webseite, die das Foto veröffentlichte, ist durch den Ansturm der User zeitweise nicht erreichbar, aber das Lästermagazin Gawker hat das Bild auch.

Großrazzia bei MAN

Dem Verdacht auf verdeckte Provisionen geht die Polizei beim Lastwagenhersteller MAN nach. Gestern durchsuchte die Polizei nach Informationen der Süddeutschen Zeitung 40 Niederlassungen in Deutschland und die Wohnungen von drei Beschuldigten. Bei Auslandsgeschäften sollen 15 Millionen Euro gezahlt worden sein - nun will die Polizei wissen, an wen und wofür.

Regierung berät Verbot von Rentenkürzungen

Das Kabinett will heute den Weg ebnen, dass ältere Menschen auch in Zeiten einer Finanzkrise nicht weniger Rente bekommen, berichtet die Tagesschau. Bisher folgen die Rentenbeträge den Löhnen - sinkt das Einkommen der Arbeitstätigen, sinken auch die Renten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
Fünf Euro für ein Klingelton-Abo? Und 2,99 Euro für einen Download, an den sich niemand erinnert? Solche Posten tauchen immer wieder in Mobilfunkrechnungen auf und …
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Smartphones und andere mobile Geräte werden bald viel besser Aufgaben künstlicher Intelligenz bewältigen können. Dafür sollen neue Chipdesigns von ARM sorgen. Und Apple …
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Und hopp! So ein schnelles Internet wünscht sich jeder. Klappt aber nicht immer. Lesen Sie, wie die Stiftung Warentest Router bewertet. Den Router zu wechseln, lohnt …
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Dateien per Bluetooth empfangen
Kleine Datenmengen lassen sich bequem mit Hilfe des Funkstandards Bluetooth austauschen. Das funktioniert auch zwischen Rechner und Handy.
Dateien per Bluetooth empfangen

Kommentare