+
Prozess den Tätern: In Mumbai beginnt der Prozess gegen den wohl einzigen überlebenden Attentäter.

Nachrichten-Scout am Morgen

Attentat von Mumbai: Prozessbeginn gegen einzigen Überlebenden

Das schreiben die Anderen: Prozessauftakt in Mumbai, Großbank UBS streicht ein Zehntel der Stellen und Opel rettet sich, doch die Werke streiten weiter.

Prozessbeginn im Mumbai

Vier Monate nach den Anschlägen in Bombay steht der mutmaßlich einzige überlebende Attentäter ab heute vor Gericht. Dem Pakistaner Ajmal Amir Kasab werden "kriegerische Handlungen" gegen Indien, Mord, versuchter Mord, Entführung sowie Verstöße gegen das Waffen- und Sprengstoffgesetz vorgeworfen, schreibt der Focus.

Die Klageschrift ist über 11.000 Seiten lang, mehr als 2000 Zeugen wurden im Zuge der Ermittlungen vernommen, schreibt die Indien-Korrespondentin der Tagesschau. Dem 21-Jährigen droht die Todesstrafe. Die Tagesschau hat zum Prozessauftakt ein Themenpaket geschnürt, das unter anderem ein Video und eine Chronologie der Ereignisse im Herbst enthält.

UBS streicht massiv Stellen

Die Schweizer Großbank UBS wird im Laufe des Jahres 8700 Stellen streichen. Das sind zehn Prozent aller UBS-Jobs, schreibt Spiegel Online über die Bank, die in den vergangenen Monaten immer wieder Probleme hatte. Die Financial Times erklärt die Hintergründe und erläutert, dass das Unternehmen damit auf seinen Rekordverlust im ersten Quartal reagiert.

Opel schafft sich Polster

Mit dem Verkauf des neuen Modells Insignia hat sich der Autohersteller Opel ein rettendes Polster verschafft, schreibt Welt Online. Mit dem Geld könne eine für Mai erwartete Finanzlücke geschlossen werden. Vier Monate ist Opel jetzt sicher, heißt es bei Welt. Unterdessen entbrennt ein Konkurrenzkampf zwischen den Werken in Rüsselsheim und Bochum. Die "Astraschmiede" im Ruhrpott fürchtet, die Produktion des neuen Opel Astras zu verlieren, berichtet die Westdeutsche Allgemeine Zeitung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Teamviewer unsicher: Auto-Update aktivieren
Mit Fernwartungs-Softwares wie Teamviewer können andere auf den eigenen Rechner zugreifen, um zum Beispiel Hilfe zu leisten. Dieser praktische Support kann aber auch …
Teamviewer unsicher: Auto-Update aktivieren
Welche Daten soziale Netzwerke sammeln
Die großen Internetdienste werden oft als Datenkraken bezeichnet - weil sie meist tatsächlich viele Informationen sammeln, etwa um personalisierte Werbung anzeigen zu …
Welche Daten soziale Netzwerke sammeln
Verein iRights informiert über Algorithmen und KI
Apps, die Zugriffsrechte verlangen, Suchmaschinen oder Chatprogramme, die Daten sammeln, und Soziale Medien, die Filterblasen erzeugen - davon haben die meisten schon …
Verein iRights informiert über Algorithmen und KI
Große Sicherheitsprobleme bei Smartphones - Dieser simple Tipp hilft
Fast jeder dritte Smartphone-Nutzer hat in den vergangenen zwölf Monaten Sicherheitsprobleme mit seinem Gerät gehabt. Ein Experte hat einen Rat.
Große Sicherheitsprobleme bei Smartphones - Dieser simple Tipp hilft

Kommentare