+
So geht's nicht weiter: Die Regierung erwägt einen Blitzkredit für Opel und die Beschäftigten wollen demonstrieren.

Nachrichten-Scout am Morgen

Regierungsgespräche: Blitzkredit für Opel?

Das schreiben die Anderen: Schnellkredit für Opel, auch Asiens Aktien stürzen ein und Bild-Kriegsreporter veröffentlicht ein Buch.

Schnellkredit für Opel

Die Bundesregierung erwägt, dem angeschlagenen Autokonzern einen Schnellkredit zu gewähren, berichtet Spiegel Online und beruft sich auf einen Artikel der Financial Times Deutschland. Es ist eine der wenigen Informationen, die aus den Beratungen der Regierung nach außen dringt.

Unterdessen bereiten sich die Betriebsräte von General Motors Europe auf eine Großdemonstration vor. Am Donnerstag werden die Beschäftigten vor der Opelzentrale in Rüsselsheim für ein eigenständiges Unternehmen demonstrieren, schreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Dow Jones zieht Asiens Börse runter

Der deutsche Leitindex sinkt weiter und durchbricht immer mehr ehemalige Tiefstmarken, schreibt die Financial Times. Nicht genug: Es geht immer schneller abwärts.

Auch in Amerika ist ein Ende der Talfahrt noch nicht in Sicht, schreibt die Süddeutsche Zeitung. Der Dow Jones fiel auf den niedrigsten Stand seit 1997, der Nikkei auf den tiefsten seit 26 Jahren. Der Erdrutsch hat auch die asiatische Börse mit hinunter gezogen, schreibt die SZ. Die FTD weiß, dass Japans Regierung mittlerweile überlegt, Aktien zu kaufen, um die Kurse zu stützen.

Ein Kriegsreporter erzählt

Bild.de schlägt Kapital aus dem neu veröffentlichten Buch von Julian Reichelt, Bilds langjährigem Kriegsreporter. Er hat über die Menschen geschrieben, die er in Kriegsgebieten auf der ganzen Welt getroffen hat. Daraus will die Bild nun jeden Tag einen Auszug veröffentlichen. Den Anfang macht die Geschichte eines jungen Soldaten, der in Afghanistan getötet wurde. Dazu zeigt Bild Videoberichte vom Leben vor Ort.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ratschläge für den Daten-Nachlass
Soziale Netzwerke, E-Mail-Konten, Onlinespeicher oder Streamingdienste: Wenn jemand stirbt, bleiben seine Accounts erst einmal bestehen. Angehörige haben dann oft ihre …
Ratschläge für den Daten-Nachlass
Game-Charts: Echtzeit-Strategie und WM-Spaß
Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland ist im vollen Gange. Und auch bei den iOS-Gamern ist das Kicker-Fieber ausgebrochen, wie die gute Platzierung von "FIFA …
Game-Charts: Echtzeit-Strategie und WM-Spaß
Morgens wird eher analytisch getwittert, abends emotional
US-Präsident Donald Trump mit seinen morgendlichen Twittersalven scheint eine Ausnahme zu sein: Die meisten Nutzer verfassen ihre Tweets am Tagesanfang eher rational und …
Morgens wird eher analytisch getwittert, abends emotional
Neuer Fernseher kostet im Schnitt 635 Euro
Wie viel müssen deutsche Verbraucher für einen neuen Fernseher ausgeben? Im Durchschnitt deutlich weniger, als von Technik-Kunden angenommen. Zu diesem Ergebnis kommen …
Neuer Fernseher kostet im Schnitt 635 Euro

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.