Rückruf von Langnese-Eis - für Allergiker höchst gefährlich

Rückruf von Langnese-Eis - für Allergiker höchst gefährlich
+
Plant Opel, das Werk in Eisenach zu verkaufen?

Nachrichten-Scout am Morgen

Opel-Werk könnte an Daimler verkauft werden

Das schreiben die Anderen: Opel plant eigene Zerschlagung, Fannie Mae mit Riesen-Minus und Obama will Irak-Truppen bis 2010 abziehen.

Opel-Pläne: Verkauf an Daimler?

Die Financial Times Deutschland hat nach eigener Aussage exklusive Informationen zu Opels Rettungsplan. Demnach solle das Werk in Eisenach verkauft werden - Gespräche mit Daimler haben stattgefunden - und die Produktion in Rüsselsheim konzentriert. Was mit dem Bochumer Werk geschehen solle, sei noch unklar, schreibt die FTD. Am heutigen Freitag muss Opel der Bundesregierung einen Rettungsplan vorlegen.

FAZ.net versucht, Opels Möglichkeiten abzuwägen. Die Perspektive sei schlecht, schreibt der Autor und sieht als Problem, dass die Marke zu viele Werke besitze und ihre Mutter General Motors sich aus der Affäre ziehen wolle.

Apropos General Motors: Deren Vorzeigewagen war immer der Pontiac, ein wahres "Muscle Car", ein Männerauto, schnell und schnittig. Das Handelsblatt zeigt eine Bildergalerie, die die Entwicklung der Pontiacs im Lauf der Jahrzehnte nachzeichnet. Der Autor setzt die Verwässerung der Marke in Beziehung mit dem Bankrott der Firma GM. Man habe zu sehr auf die Kosten und zu wenig auf die Beibehaltung eines Originals geachtet.

Fannie Mae macht gigantischen Verlust

Der US-Hypothekenfinanzierer Fannie Mae, der schon unter staatlicher Kontrolle steht, hat auch im Schlussquartal 2008 ein gigantisches Minus eingefahren, schreibt die Welt. 25,2 Milliarden Dollar hoch war der Verlust, im gesamten Jahr hat der Immobilienfinanzierer knapp 59 Milliarden verloren. Fannie Mae brauche noch mehr staatliche Unterstützung schreibt Welt und weist darauf hin, dass die Finanzkrise einst von den Immobilienfinanzierern ausgegangen war.

Obama zieht Truppen bis 2010 ab

Obwohl US-Präsident Barack Obama seine Pläne erst heute dem Kongress mitteilen wird, weiß Spiegel eigenen Aussagen nach jetzt schon, was kommen wird: Die im Irak stationierten US-Truppen sollen bis 2010 zum Großteil abgezogen werden. Vorher wolle man dafür sorgen, dass die Lage im Irak stabil bleibt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer
Sprachassistenten erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Mittlerweile nutzt jeder fünfte Verbraucher einen solchen Helfer. Die Übrigen stehen den digitalen …
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer
Top Apps: Fotos bearbeiten im iPhone und iPad
Die App-Charts dieser Woche stehen im Zeichen der Bildbearbeitung: Das Programm "Affinity Photo" von Serif Labs landete auf Platz 4 der meistgekauften iPad-Apps. Eine …
Top Apps: Fotos bearbeiten im iPhone und iPad
iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen
Der All-time Klassiker "Doodle Jump" begeistert noch immer. Mit Doodle begeben sich die iOS-Nutzer in eine bunte und temporeiche Spielewelt voller Sprünge und Rennen. …
iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.