+
Kaufkraft sinkt: Trotz mehr Geld werden die Menschen im kommenden Jahr weniger kaufen können, schätzen Experten.

Nachrichten-Scout am Morgen

Krisenjahr 2009: Inflation frisst Kaufkraft

Das schreiben andere Medien: Schlimmste Wirtschaftskrise seit Nachkriegszeit, Interview mit Dietmar Hopp und Kommentar zum Anschlag auf Passauer Polizeichef.

Folgen der Finanzkrise in 2009

Die Themen am Morgen werden dominiert von der Wirtschafts- und Finanzkrise sowie den daraus zu erwartenden Folgen für für die Kaufkraft in 2009:

Die Frankfurter Allgemein Zeitung zitiert aus einem internen Dokument des Wirtschaftsministeriums. Demnach ist mit einem Rückgang der Wirtschaftsleistung um bis zu drei Prozent zu rechnen. In einem Themen-Dossier fasst die FAZ alle Beiträge zur Wirtschafts- und Finanzkrise übersichtlich zusammen.

Die Tageszeitung Die Welt geht auf eine Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) ein. Darin steht, dass sich die Kaufkraft der Bundesbürger in 2009 zwar um 210 Euro pro Person im Vergleich zum Vorjahr steigern wird, dieses Mehr im Geldbeutel aber von der Inflation aufgefressen wird.

Auch der Spiegel widmet sich in seinem Hauptthema heute Morgen der Finanzkrise und bringt eine Landkarte die anzeigt, welche Regionen in Deutschland 2009 die stärkste und welche die niedrigste Kaufkraft haben werden.

Die Süddeutsche Zeitung kommentiert die aktuellen Zahlen in zwei Beiträgen. Kommentator Hans von Hagen meint "Mal Rezession wagen" und geht der Frage nach, ob wir Konjunkturprogramme und Milliarden-Finanzspritzen für die Wirtschaft überhaupt brauchen. Claus Hulverscheidt nimmt sich in seinem Kommentar "Wettlauf der Pessimisten" die sich gegenseitig in ihren Negativprognosen überbietenden Experten und Wirtschaftsinstitute vor.

Kommentar zu Anschlag auf Passauer Polizeichef

Reinhard Müller kommentiert auf der Webseite der FAZdie neuerlichen Forderungen nach einem NPD-Verbotsverfahren und mahnt zu bedachtem Handeln an. Er meint: "Nichts überstürzen".

Dietmar Hopp: Interview mit dem Herbstmeister-Macher

Die Bild-Zeitung geht zwar auch auf die Wirtschaftskrise ein, bringt aber als Sport-Aufmacher daneben ein Interview mit Dietmar Hopp, dem Mäzen der TSG 1899 Hoffenheim. Darin verrät der Milliardär, was in den beiden SMS stand, die Jürgen Klinsmann ihm geschickt hat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Wuhan - Im Schach sind Computer mittlerweile kaum mehr zu schlagen. Beim japanischen Brettspiel Go hatte 3000 Jahre lang der Mensch die Nase vorn - bis jetzt.
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Netze im Test: Telekom beim Mobilfunk vorn
Wer hat das beste Netz - Telekom, Vodafone oder O2? Das wollte die Stiftung Warentest wissen. Sie prüfte unter anderem die Downloadgeschwindigkeit und das Videostreaming …
Netze im Test: Telekom beim Mobilfunk vorn
Test: Bluetooth-Kopfhörer halten mit Kabel-Modellen mit
Audiophile Menschen haben oft Vorurteile gegenüber drahtlosen Kopfhörern. Bluetooth übertrage qualitativ schlecht, die Verbindung breche ab, und der Akku werde im …
Test: Bluetooth-Kopfhörer halten mit Kabel-Modellen mit
Klingt HiRes Audio wirklich besser als CD?
Streaming-Dienste werben genau wie Hersteller von Abspielgeräten und Kopfhörern mit HiRes Audio. Was HDTV für die Augen ist, soll HD-Audio für die Ohren sein. Doch ganz …
Klingt HiRes Audio wirklich besser als CD?

Kommentare