+
Das neue Meisterwerk: Das Cliq genannte Gerät mit Googles Handy-Betriebssystem

Motorola kündigt Handy mit Googles Android an

San Francisco - Motorola will mit dem Smartphone „Cliq“ mit Android-Betriebssystem den Markt erobern. Es läuft mit einem Googles Handy-Betriebssystem soll noch in diesem Jahr in den USA über T-Mobile in den Handel kommen.

Über den Service MotoBlur soll das Smartphone direkten Zugang zu Netzwerken wie Facebook oder den Kurznachrichtendienst Twitter bieten und Nachrichten und Kontakte einfach synchronisieren. In Europa soll das Gerät unter dem Namen Dext auf den Markt kommen, Einzelheiten zu einem Marktstart in Deutschland wurden zunächst nicht genannt.

Motorola war zuletzt durch wachsende Konkurrenz vor allem von Apples iPhone und den Blackberrys von RIM schwer unter Druck geraten. Im zweiten Quartal hatte sich für den US-Hersteller die Zahl der verkauften Handys mit 14,8 Millionen Stück nahezu halbiert. Die einstige Nummer zwei an der Weltmarktspitze kam zuletzt noch auf einen Marktanteil von 5,5 Prozent. Mit dem neuen Smartphone, das wie Apples iPhone auch über ein berührungsempfindliches Display gesteuert werden kann, will das Unternehmen nun wieder zurück an die Spitze. Der Erfolg des Cliq werde entscheidend für die Erholung des Unternehmens sein, sagte Motorola-Chef Sanjay Jha.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„PES“ verliert Rechte - Gibt im neuen FIFA 19 die Champions League? 
Das wäre ein echter Leckerbissen für alle Fans des Fußball-Videospiels FIFA: Da die Partnerschaft zwischen Uefa und Konami zum Ende der Saison endet, könnte sich …
„PES“ verliert Rechte - Gibt im neuen FIFA 19 die Champions League? 
Bildbearbeitung und Medizinleitfaden bei iOS-Nutzern beliebt
Um bei Instagram oder Snapchat einen guten Eindruck zu machen, kommt es auf die richtigen Bilder an. Viele iOS-Nutzer greifen daher auf das Bildbearbeitungsprogramm …
Bildbearbeitung und Medizinleitfaden bei iOS-Nutzern beliebt
Navigon nimmt etliche Navigations-Apps vom Markt
Der Anbieter Navigon schränkt sein App-Angebot massiv ein. Für die betroffenen Navigations-Apps können keine neuen Inhalte mehr heruntergeladen werden. Gründe für diese …
Navigon nimmt etliche Navigations-Apps vom Markt
Berliner Social-Media-App Jodel zählt Millionen Nutzer
Statt weltweit twittern lieber lokal kommunizieren? Das ermöglicht die Plattform Jodel. Nutzer können sich im Umkreis von 10 Kilometern mit anderen austauschen - und das …
Berliner Social-Media-App Jodel zählt Millionen Nutzer

Kommentare