Um die Lautstärke eines Clips im Movie Maker zu einzustellen, lässt man sich den Clip zunächst in der Wellenform anzeigen. Foto: dpa-infocom

Movie Maker: Lautstärke von Clips bearbeiten

Unter Windows lassen sich mit dem Movie Maker einzelne Clips zu einem Video zusammenschneiden. Mit einem Trick lässt sich auch die Lautstärke der Clips kontrollieren und aufeinander abstimmen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Eins der besten Gratisprogramme, mit denen sich (auch) unter Windows 10 eigene Videos erstellen oder bearbeiten lassen, ist der Windows Movie Maker. Mit dem kostenlosen Tool lassen sich mühelos Clips zu einem Gesamtvideo zusammensetzen und auch nachbearbeiten.

Doch nicht immer sind alle Clips gleich laut. In diesem Fall lässt sich die Lautstärke des Tons in den einzelnen Clips direkt in der Timeline einblenden, und zwar als Wellenform. Auf diese Weise bekommt man einen Eindruck davon, wie laut oder leise die Filmschnipsel jeweils sind.

Die Wellenform lässt sich einblenden, indem man oben im MovieMaker-Fenster zum Tab "Ansicht" wechselt. Hier dann auf den Button "Waveforms" klicken, er erscheint dann gedrückt. Über die Funktion "Video-Tools: Bearbeiten" und hier "Video-Lautstärke" lässt sich ein einzelner Clip nun anpassen, sprich, lauter oder leiser machen.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fake-News in sozialen Netzwerken erkennen
Ob skurril oder lustig - viele ungewöhnliche Nachrichten in den sozialen Netzwerken werden sofort geteilt und weiterverbreitet. Doch wie können Nutzer verhindern, dabei …
Fake-News in sozialen Netzwerken erkennen
GIMP: Flächen mit runden Ecken erstellen
Mit der Bildbearbeitung GIMP lassen sich auch farbige Flächen mit gerundeten Ecken erstellen. Dafür müssen Nutzer nur einen kleinen Haken setzen.
GIMP: Flächen mit runden Ecken erstellen
Kult-Software geht in Rente: Drei Alternativen zu Paint
Seit 32 Jahren ist Paint fester Bestandteil von Windows. In naher Zukunft schickt Microsoft das Programm zum Bearbeiten von Bildern und Zeichnen für den Nachfolger Paint …
Kult-Software geht in Rente: Drei Alternativen zu Paint
Sicherheitsmythen über Webcam-Spione und Mail-Mitleser
Über unsere Webcams werden wir beobachtet. Selbst ein ausgeschaltetes Handy kann geortet werden. Um das Thema Datensicherheit ranken sich viele Mythen. Aber welche von …
Sicherheitsmythen über Webcam-Spione und Mail-Mitleser

Kommentare