Stammstrecke in Richtung Osten blockiert: Ausfälle und Verzögerungen bei der S-Bahn

Stammstrecke in Richtung Osten blockiert: Ausfälle und Verzögerungen bei der S-Bahn

Musik-Industrie einigt sich mit zwölfjähriger "Musikpiratin"

- Washington - Die amerikanische Musikindustrie hat sich mit einer Zwölfjährigen wegen illegalen Verbreitens von Musiktiteln über das Internet außergerichtlich geeinigt. Danach wird die Mutter des Mädchens dem Verband der Musikindustrie (RIAA) 2000 Dollar (1790 Euro) zahlen, wie US-Medien am Mittwoch berichteten. Die Summe entspricht damit zwei Dollar pro Song.

<P>Das Mädchen hatte mehr als 1000 Titel übers Internet geschickt. Der Verband hatte am vergangenen Montag Klage gegen insgesamt 261 Personen eingereicht.</P><P>Die Zwölfjährige aus New York erfüllte die RIAA-Auflage sich zu entschuldigen. "Mir tut Leid was ich getan habe. Ich liebe Musik und wollte den Künstlern, die ich mag nicht schaden", sagte Brianna LaHara nach dem Abschluss des Vergleichs.</P><P>Den 261 Personen wird vorgeworfen, jeweils rund 1000 urheberrechtlich geschützte Lieder über das Internet verbreitet zu haben. Laut Klageschrift droht ihnen eine Strafe von 750 bis 150 000 Dollar (673 bis 135 000 Euro) pro Song.</P><P>Die RIAA repräsentiert die fünf größten Musikfirmen der Welt, die Universal Music Group, Warner Music Group, Sony Music Entertainment, BMG Entertainment und EMI.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
Das japanische Action-Rollenspiel "Final Fantasy XV" passt sich neuen technischen Möglichkeiten an. Ein neuer Kameramodus bringt den Spieler noch näher ans Geschehen. Zu …
"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Auch wenn sie bereits seit Jahrtausenden ausgestorben sind, lösen Dinosaurier auch heute noch eine große Begeisterung aus. Computer- und Konsolenspieler können sich bald …
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Passionierte Gamer haben an ihre Geräte hohe Ansprüche. Das wissen auch die Hersteller. Medion wartet zur Gamescom mit zwei aufgerüsteten PCs und einem grafikstarkem …
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz
Rolf, Björn, Claudia und Frank entwickeln interaktive Bildschirmwelten. Vor der Gamescom-Messe in Köln gibt es viel zu tun für das Quartett im Mainzer Studio Ubisoft …
Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz

Kommentare