Der Streamingdienst Tidal bietet jetzt auch ein Familienabo an. Foto: http://news.cision.com/tidal

Musikstreaming: Auch Tidal führt Familienabo ein

Es gibt mittlerweile verschiedene Dienste, die Musikstreaming im Abo für mehrere Nutzer anbieten. Damit kann man online - manchmal auch offline - überall die eigene Lieblingsmusik hören und neue Musik entdecken. Nun ist auch Tidal mit einem Familienabo dabei.

Berlin (dpa/tmn) - Nach Apple, Spotify oder Rdio hat nun auch der Musikstreaming-Dienst Tidal (vormals Wimp) ein Familienabo eingeführt. Zum monatlich 10 Euro teuren Standard-Abo erhalten bis zu vier weitere Familienmitglieder für jeweils 5 Euro zusätzlich ein eigenes Nutzerkonto.

Bei gleichen Preisen sind bei Rdio ebenfalls bis zu vier, bei Spotify bis zu fünf Nebenkonten möglich. Das Familienabo von Apple Music kostet pauschal nur 15 Euro für bis zu sechs Hörer.

Tidal bietet außerdem ein 20 Euro teures Hi-Fi-Abo, bei dem die Musik im verlustfreien FLAC-Format übertragen wird. Für weitere Nutzer werden hier jeweils 10 Euro fällig. Weitere Wettbewerber im Musikstreaming-Markt sind etwa Napster, Xbox Music (künftig Groove), Rara, Deezer, Google Play Music oder Amazon Prime Music.

Informationen zu Tidal

Informationen zu Spotify Family

Informationen zu Rdio Family

Informationen zu Apple Music

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tolle WhatsApp-Funktion: Der beste Freund kling(el)t anders
München - Spezifische Klingeltöne, große Screenshots und Video-Gruppenchats: Whatsappen macht mehr Spaß, wenn man sich Schritte sparen kann oder zusätzliche Funktionen …
Tolle WhatsApp-Funktion: Der beste Freund kling(el)t anders
Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Die Akku-Brände beim Galaxy Note 7 fügten Samsung einen deutlichen Imageschaden zu. Umso mehr sah sich der Apple-Konkurrent gezwungen, die genauen Ursachen der Fehler zu …
Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Wie viele Beine hat diese Frau?
München - Optische Täuschungen im Internet lassen die Netzgemeinde heiß diskutieren. Dieses Mal geht es um eine Frau und ihre Anzahl an Beinen.
Wie viele Beine hat diese Frau?
Newsletter in RSS-Feed umwandeln
Wer im Internet auf dem Laufenden bleiben will, abonniert Newletter verschiedener Dienstleister. Weil viele User sie aber per E-Mail erhalten, fehlt ihnen oftmals die …
Newsletter in RSS-Feed umwandeln

Kommentare