+
Der Betreiber Line Corporation gibt den Musikdienst MixRadio auf. Foto: Selin Verger

Musikstreaming-Dienst MixRadio wird eingestellt

Wer mit seinem Smartphone gern Radio hört, konnte dafür bisher auch die Nokia-App MixRadio verwenden. Doch die Nutzer müssen sich nun nach einer Alternative umsehen. Der Musikdienst wird von seinem Anbieter aufgegeben.

Berlin (dpa/tmn) - Der einst von Nokia ins Leben gerufene Musikstreaming-Dienst MixRadio wird eingestellt. Einen genauen Termin nannte der aktuelle Betreiber Line Corporation noch nicht.

Nutzer müssten aber damit rechnen, dass das Musikstrecken-Radio mit einem kostenlosen Basisangebot "in den kommenden Wochen" abgeschaltet wird. Der japanische Anbieter, der auch den gleichnamigen Messenger Line betreibt, hatte MixRadio Ende 2014 von Microsoft übernommen und das App-Angebot von Windows Phone auch auf Android und iOS ausgeweitet.

Das Unternehmen will sich nach eigenen Angaben auf seinen Messenger konzentrieren. Mit Line Music bietet es weiterhin einen Musikdienst an - derzeit allerdings nur in Japan und Thailand.

Ankündigung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Eine Blutsonne und dichter Nebel hat viele Menschen die Kamera oder auch das Smartphone zücken lassen. Solch ein schönes Fotomotiv bietet sich nur im Herbst. Mit ein …
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
Nutzer können trotz der entdeckten Sicherheitslücke im Internet surfen. Experten empfehlen dafür eine Browsererweiterung, die ihre persönlichen Daten schützt.
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen
WhatsApp gibt Nutzern die Möglichkeit, ihre Aufenthaltsorte für bis zu acht Stunden miteinander zu teilen. Dabei seien die Ortsdaten komplett verschlüsselt und nur für …
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen
Neue WhatsApp-Funktion: Jetzt weißt Du immer, wo deine Freunde sind
Der zu Facebook gehörende Kurzmitteilungsdienst WhatsApp gibt Nutzern die Möglichkeit, ihre Aufenthaltsorte für bis zu acht Stunden miteinander zu teilen. 
Neue WhatsApp-Funktion: Jetzt weißt Du immer, wo deine Freunde sind

Kommentare