Paar soll massenhaft Trojaner verbreitet haben

London - Die englische Polizei hat in Manchester ein Paar festgenommen, dem die Verbreitung aggressiver Computerviren vorgeworfen wird.

Die Trojaner sollen weltweit zehntausende Rechner infiziert haben. Nach Angaben von Scotland Yard vom Mittwoch wurden der Mann und die Frau im Alter von 20 Jahren bereits am 3. November gefasst. Sie wurden in der Zwischenzeit gegen Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt.

Nähere Einzelheiten zu den Ermittlungen wurden nicht gemacht. Trojaner sind Schadprogramme, die unter anderem über E-Mails verbreitet werden und mit denen beispielsweise Passwörter ausgespäht werden können.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vodafone: unbegrenzte Datennutzung für bestimmte Apps
Mit dem Smartphone unbegrenzt Netflix-Filme schauen oder Musik streamen - das können nun auch Vodafone-Kunden. Je nach Wahl und Anzahl der Dienste kostet dies aber extra.
Vodafone: unbegrenzte Datennutzung für bestimmte Apps
Apples Siri sucht künftig wieder mit Google
Siri geht wieder mit Google auf die Suche. Nach einem Zwischenspiel mit Microsofts Bing, kehrt Apples Sprachassistentin zu ihrem alten Partner zurück. Doch eine …
Apples Siri sucht künftig wieder mit Google
Microsoft: Software-Lösungen für Schulen und Management
Die Digitalisierung der Schulen schreitet voran. Kein Wunder also, dass sich die Technologiekonzerne darauf einstellen. Microsoft will sein für den Unterricht …
Microsoft: Software-Lösungen für Schulen und Management
Vivaldi-Browser liest nun auch Meta-Daten von Fotos aus
Browser übernehmen immer mehr Funktionen. So helfen sie etwa beim Verwalten von Dateien. Das neue Update von Vivaldi macht es nun auch leichter, Foto-Metadaten zu …
Vivaldi-Browser liest nun auch Meta-Daten von Fotos aus

Kommentare