Paar soll massenhaft Trojaner verbreitet haben

London - Die englische Polizei hat in Manchester ein Paar festgenommen, dem die Verbreitung aggressiver Computerviren vorgeworfen wird.

Die Trojaner sollen weltweit zehntausende Rechner infiziert haben. Nach Angaben von Scotland Yard vom Mittwoch wurden der Mann und die Frau im Alter von 20 Jahren bereits am 3. November gefasst. Sie wurden in der Zwischenzeit gegen Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt.

Nähere Einzelheiten zu den Ermittlungen wurden nicht gemacht. Trojaner sind Schadprogramme, die unter anderem über E-Mails verbreitet werden und mit denen beispielsweise Passwörter ausgespäht werden können.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Ein Smartphone oder Tablet als Weihnachtsgeschenk: Da muss das Gerät erstmal mit den grundlegendsten Apps ausgestattet werden - Messenger und Streaming-Dienste zum …
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Entspannt Musik hören während man mit der Bahn zur Arbeit fährt oder beim Sport – das ist oft nicht so einfach, weil Geräusche von außen den Musikgenuss stören. …
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt
WhatsApp spricht mit seiner Neuerung eine neue Zielgruppe an - einen Haken gibt es aber. Für wen der neue Messenger gedacht ist und was sich ändert.
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt
"Age of Empires Definitive Edition" kommt am 20. Februar
Alte Stärken, neue Optik: Eine der weltweit erfolgreichsten Spielereihen des Echtzeit-Strategie-Genres bekommt mit "Age of Empires Definitive Edition" eine aufgehübschte …
"Age of Empires Definitive Edition" kommt am 20. Februar

Kommentare