Nach außen gestärkt, im Inneren verändert

- Mächtiger als zuvor und im Inneren stark reformiert ging Bayern aus der Zeit der Französischen Revolution hervor. Wie es dazu kam, berichtet in der Bavaristischen Ringvorlesung der Münchner Historiker Professor Winfried Schulze.

<P>Nachdem Napoleon an die Macht gekommen war, kämpfte Bayern unter Kurfürst Max IV. Joseph lange Jahre an der Seite Frankreichs. Von Bonapartes Erfolgen profitierten auch die Bayern. Indem ihr Herrschaftsgebiet im Laufe der Kriege um ein Drittel an Größe zunahm, wurden sie zu einem der Gewinner in der territorialen Neuordnung. Bis 1813 währte die Partnerschaft, dann löste Bayern, das inzwischen zum Königreich geworden war, die Verbindung zu dem mittlerweile geschwächten Napoleon.<BR><BR>Neben der territorialen Ausdehnung kam es im Zuge der Revolution auch im Inneren Bayerns zu Veränderungen. Gemäß den Grundsätzen der Französischen Revolution verloren auch hier die Adeligen ihre Privilegien, Klöster wurden säkularisiert und religiöse Toleranz eingeführt. Neu war auch, dass mit der Verfassung von 1808 auch der Herrscher in die staatliche Verfassungsordnung eingegliedert und ihr gegenüber verantwortlich gemacht wurde.<BR><BR>Professor Schulzes Vorlesung findet statt am Mittwoch 16. Juni um 19 Uhr im Audimax der Ludwig-Maximilians-Universität (Hauptgebäude, Geschwister-Scholl-Platz 1.). <BR></P><P> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vodafone: unbegrenzte Datennutzung für bestimmte Apps
Mit dem Smartphone unbegrenzt Netflix-Filme schauen oder Musik streamen - das können nun auch Vodafone-Kunden. Je nach Wahl und Anzahl der Dienste kostet dies aber extra.
Vodafone: unbegrenzte Datennutzung für bestimmte Apps
Apples Siri sucht künftig wieder mit Google
Siri geht wieder mit Google auf die Suche. Nach einem Zwischenspiel mit Microsofts Bing, kehrt Apples Sprachassistentin zu ihrem alten Partner zurück. Doch eine …
Apples Siri sucht künftig wieder mit Google
Microsoft: Software-Lösungen für Schulen und Management
Die Digitalisierung der Schulen schreitet voran. Kein Wunder also, dass sich die Technologiekonzerne darauf einstellen. Microsoft will sein für den Unterricht …
Microsoft: Software-Lösungen für Schulen und Management
Vivaldi-Browser liest nun auch Meta-Daten von Fotos aus
Browser übernehmen immer mehr Funktionen. So helfen sie etwa beim Verwalten von Dateien. Das neue Update von Vivaldi macht es nun auch leichter, Foto-Metadaten zu …
Vivaldi-Browser liest nun auch Meta-Daten von Fotos aus

Kommentare