Nach Sicherheitslücken: Neue Version der AusweisApp

Bonn - Eine neue Version der Software für den elektronischen Personalausweis soll schwerwiegende Sicherheitslücken schließen.

Die nachgebesserte AusweisApp stehe unter www.ausweisapp.bund.de zum Download bereit, teilte das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) am Montag in Bonn mit. Version 1.0.2 sei zunächst allerdings nur Windows-Rechner verfügbar. Die Versionen für die Betriebssysteme Linux und Mac OS seien in Planung.

Mit der “eID“-Funktion des neuen Personalausweises sollen Bürger sich im Netz identifizieren können, etwa in Online-Läden. In der dafür nötigen Software war kurz nach der Veröffentlichung eine Sicherheitslücke entdeckt worden: Über das Online-Update der Software konnten Angreifer schädlichen Programmcode auf den Rechner des Opfers schmuggeln. Darauf stoppte das BSI die Verbreitung.

Die Firmen OpenLimit und Siemens Solutions and Services hatten die Software entwickelt. Nutzer, die bereits die AusweisApp auf dem Rechner haben, sollten wegen der Sicherheitslücke nicht die Update-Funktion der Software verwenden, sondern das Programm vollständig deinstallieren und dann die neue Version herunterladen und einrichten. “Nach dem Einspielen der neuen Version kann die Auto-Update-Funktion der AusweisApp wie vorgesehen genutzt werden“, erklärte das BSI.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare