+
Man darf gespannt sein, wie die EZB den Leitzins anpasst.

Nachrichtenscout am Mittag

Merkel verteidigt Konjunkturpaket

Darüber schreiben die anderen Medien: Konjunktur, Kredite, US-Autobauer und EU-Gipfel

Konjunktur

Die Welt berichtet, Merkel habe im Bundestag das Konjunkturpaket ihrer Regierung verteidigt: Deutschland sei ein Top-Krisenbekämpfer. Darüber sind die Meinungen geteilt.

Das Handelsblatt schreibt, es drohe eine Kreditklemme in Deutschland. Daraus könnten vermehrt Insolvenzen resultieren.

Die Financial Times Deutschland berichtet von den Spekulationen um den nächsten Zinsschritt der EZB. Schweden legte vor und halbierte seinen Leitzins beinahe.

Die taz erklärt, wie die Idee der Konsumschecks funktionieren soll und wie die politische Diskussion darüber verläuft.

Autobauer

Spiegel Online schreibt, angesichts der schweren Krise amerikanischer Autobauer sei die Gewerkschaft UAW zu Zugeständnissen bei Sozial- und Gesundheitsleistungen bereit. Sie gilt eigentlich als ein harter Hund und wollte in der Vergangenheit von Zugeständnissen nichts wissen.

EU-Gipfel

FAZ.net meldet, Bundeskanzlerin Angela Merkel will mit klaren Worten beim EU-Gipfeltreffen in der kommenden Woche für den Erhalt von Arbeitsplätzen und das deutsche Konjunkturprogramm eintreten. Bisher war sie als zögerlich kritisiert worde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Berlin - Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur unzureichend geschützt. Das soll …
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Berlin - Facebook will das größte soziale Netzwerk mithilfe künstlicher Intelligenz besser nutzbar machen für Blinde und andere Behinderte.
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen

Kommentare