"Nachwuchs" für E-Mail-Wurm "Mydoom"

- Hamburg - Der gefährliche E-Mail-Wurm "Mydoom" hat wenige Tage vor seiner geplanten Attacke auf die Server des US-Unternehmens SCO am 1. Februar bereits "Nachwuchs" bekommen. Die neue Variante "Mydoom.B" ist nach Angaben des finnischen Viren-Spezialisten F- Secure seit diesem Donnerstag im weltweiten Datennetz unterwegs. Anders als das Original soll "Mydoom.B" neben den Webservern von SCO auch die Website des weltgrößten Softwarekonzerns Microsoft ins Visier nehmen.

<P>"Mydoom" ist nach Einschätzung von Experten der sich bislang am schnellsten verbreitende Computerschädling aller Zeiten. Rund ein Drittel aller in Europa verschickten E-Mails seien bereits infiziert, teilte F-Secure mit. Weltweit sollen aktuellen Schätzungen zufolge zwischen 20 und 30 Prozent des gesamten E-Mail-Verkehrs durch "Mydoom" verursacht werden.</P><P>Der Schädling verbreitet sich per E-Mail mit verschiedenen Betreffzeilen. Nach Öffnen des Dateianhangs verteilt er sich unter gefälschtem Absender an die Adressen im "Outlook"-Verzeichnis. Betroffen sind Computer mit den Betriebssystemen Microsoft Windows 98, ME, NT, 2000 und XP. Die B-Variante ist nach Angaben von F-Secure zudem "besonders heimtückisch", da sie den Zugriff von infizierten Rechnern auf die Webseiten von Antiviren-Herstellern verhindere.</P><P>Die Software-Firma SCO lobte unterdessen ein "Kopfgeld" in Höhe von 250 000 Dollar zur Ergreifung des Wurm-Autors aus. Microsoft hatte im November 5 Millionen Dollar Belohnung für die Ergreifung von Hackern ausgeschrieben. Am 1. Februar sollen die Würmer eine so genannten DoS-Attacke (Denial of Service) gegen die Websites der Unternehmen starten. Dabei sollen die Server durch eine nicht mehr zu bewältigende Flut von E-Mail-Anfragen in die Knie gezwungen werden.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei zweifelhaften Technik-Shops lohnt ein Blick in die AGB
Die Freude über das preiswert erworbene Smartphone ist zunächst groß. Doch beim Erhalt des Gerätes stellt der Online-Kunde etwa fest, dass es sich nicht um Neuware …
Bei zweifelhaften Technik-Shops lohnt ein Blick in die AGB
"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
Das japanische Action-Rollenspiel "Final Fantasy XV" passt sich neuen technischen Möglichkeiten an. Ein neuer Kameramodus bringt den Spieler noch näher ans Geschehen. Zu …
"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Auch wenn sie bereits seit Jahrtausenden ausgestorben sind, lösen Dinosaurier auch heute noch eine große Begeisterung aus. Computer- und Konsolenspieler können sich bald …
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Passionierte Gamer haben an ihre Geräte hohe Ansprüche. Das wissen auch die Hersteller. Medion wartet zur Gamescom mit zwei aufgerüsteten PCs und einem grafikstarkem …
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer

Kommentare