+
Navis mit Verkehrsinformationen in Echtzeit bringen Autofahrer in der Regel schneller ans Ziel. Foto: Tobias Hase

Navis mit Echtzeitinformationen führen schneller ans Ziel

Mit einem Navigationssystem erreichen Autofahrer fast immer ihr Ziel. Die Frage ist nur, wie lange sie dafür brauchen. Dabei kommt es vor allem auf eine intelligente Stauumfahrung an, fanden Experten bei einem Produktvergleich heraus.

Berlin (dpa/tmn) - Navigationssysteme führen Autofahrer am schnellsten ans Ziel, wenn das jeweilige System bei der Routenführung Verkehrsinformationen in Echtzeit, auch Real Time Traffic Information (RTTI) genannt, bietet, berichtet das "Connect"-Magazin.

Die Experten haben jeweils fünf Navi-Apps und fest vom Autohersteller eingebaute Systeme verglichen (Ausgabe 12/15). Gerade bei der Stauumfahrung trenne sich hier die Spreu vom Weizen. Bei den Tests standen eine möglichst schnelle Route, die zurückgelegten Kilometer und eine möglichst geringe Abweichung zur prognostizierten Ankunftszeit im Vordergrund.

Dabei wurde laut Test allzu deutlich, dass RTTI-Dienste dem mittlerweile veralteten TMC-System, bei dem im Prinzip nur die Verkehrsnachrichten ausgewertet werden, überlegen sind. In Sachen Stauumfahrung hatten die Navi-Apps von Google und Apple dank RTTI die Nase vorn, so die Tester - und das quasi zum Nulltarif, wenn der Mobilfunktarif eine Datenoption umfasst.

Und auch Wartezeiten im Stadtverkehr berücksichtigen die beiden Apps den Angaben nach sehr gut, da in ihre Berechnungen längere Wartezeiten an Ampeln einfließen. Das führe insgesamt zu einer höheren Genauigkeit bei der voraussichtlichen Ankunftszeit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Erst vor kurzem hat Whatsapp die Weiterleitungen überarbeitet. Nun gibt es weitere Neuerungen. Pro Sendevorgang lassen sich Nachrichten nur noch an 20 Empfänger …
Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Bisher war die Einrichtung eines Accounts für die Nutzung des smarten Lautsprechers von Sonos nicht notwendig. Das soll sich schon bald ändern. Die ersten Nutzer wurden …
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Beim Wechsel des Festnetzanbieters fallen oft Gebühren für die Mitnahme der Rufnummer an. Sind diese zu hoch, können Verbraucher Beschwerde einlegen.
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite

Kommentare