Xing-Benachrichtigungen per E-Mailund als Push-Nachricht können abgestellt werden. Foto: dpa-infocom

Nervige Xing-Nachrichten abschalten

Das Kontakte-Netzwerk Xing verschickt zu jedem banalen Anlass Nachrichten an seine Mitglieder. Das kann sehr störend sein: Zum Glück lassen sich die Benachrichtigungen einfach abstellen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Xing-Mitglieder kennen die mitunter nervigen Benachrichtigungen, die das soziale Netzwerk bei jedem noch so geringen Anlass per E-Mail verschickt oder als Push-Nachricht auf dem Display präsentiert. Viele Xing-Benutzer fühlen sich dadurch gestört.

Damit keine wirklich wichtigen Nachrichten oder Termine untergehen, muss man schon sehr aufpassen. Die relevanten persönlichen Termine können bei Bedarf im eigenen PC oder Handy gespeichert werden. Die Benachrichtigungen sollte man bei Xing einfach abstellen. So wird man dann weniger durch Unwichtigkeiten bei der Arbeit und privat nach Feierabend genervt.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Test Halo Wars 2: Die Quadratur des Kreises
Mit „Halo Wars 2“ wagt Microsoft ein Experiment: Konsolenspieler sollen sich für das Konzept der Echtzeitstrategie erwärmen. Klappt das? Zum Test:
Test Halo Wars 2: Die Quadratur des Kreises
Alter Whatsapp-Status kommt zurück
Mountain View - Gerade erst hatte Facebook eine neue Status-Funktion in seinem Whatsapp-Messenger eingeführt. Jetzt macht das Unternehmen eine Kehrtwende.
Alter Whatsapp-Status kommt zurück
iPhone fängt Feuer
Tuscon - Es ist der Horror für jeden Smartphonebesitzer. Man zieht das Gerät vom Ladekabel ab, plötzlich fängt es Feuer. Was Besitzer eines Samsung Galaxy Note 7 …
iPhone fängt Feuer
Google greift WhatsApp mit neuem Android-Messenger an
Mountain View - WhatsApp gilt als der Messenger-Dienst Nummer Eins. Jetzt will Google mit einer eigenen App angreifen.
Google greift WhatsApp mit neuem Android-Messenger an

Kommentare