Achtung, Pendler: Störung bei S7 und Stau auf der Stammstrecke

Achtung, Pendler: Störung bei S7 und Stau auf der Stammstrecke
+
Netbooks kosten zwischen 200 und 400 Euro.

Kaufberatung: Netbooks im Test

Der Trend geht zum Zweit-Notebook, es soll kleiner und leichter sein als das Hauptgerät: das Netbook. Hier gibt es Tipps zum Kauf.

Seit gut einem Jahr gibt es Netbooks. Das sind Notebooks, die kleiner, leichter und technisch weniger leistungsfähig sind als ihre großen Brüder. In der Regel werden sie als Zweit- oder Drittgeräte benutzt, ein Notebook ersetzen sie meist nicht.

Hier einige Links zu Tests und Informationen:

Dr. Web erklärt, was Netbooks sind.

Chip hat eine Bestenliste von 18 Netbooks zusammengestellt.

Die Seite Netbook-Vergleich trägt aktuelle Tests zusammen und weist auf Kriterien bei der Auswahl eines Netbooks hin.

Auch Stiftung Warentest hat Vergleiche angestellt und Empfehlungen formuliert. Ebenso das Portal Netzwelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streamingdienste bieten mehr als Musikplayer-Apps
Die CD-Sammlung verstaubt mittlerweile bei vielen im Regal. Die Musik ist digitalisiert und wird mit einem Player an Rechner oder Smartphone abgespielt - wenn denn …
Streamingdienste bieten mehr als Musikplayer-Apps
Private Nachrichten von anderen nicht veröffentlichen
Eine persönliche Nachricht sollte vor allem eins sein: privat und damit nicht für alle zugänglich. Wer dies nicht beachtet und Mitteilungen veröffentlicht, dem drohen …
Private Nachrichten von anderen nicht veröffentlichen
Android 7 läuft auf jedem fünften Gerät
Das Betriebssystem Android 7 ist etwas mehr als ein Jahr auf dem Markt. Dennoch läuft es schon auf jedem fünften Gerät. Dadurch rückte die Software in der Rangliste weit …
Android 7 läuft auf jedem fünften Gerät
WhatsApp-Sicherheitslücke: Jeder kann verfolgen, wann und mit wem Sie chatten
Überwachung war selten so einfach: Ein amerikanischer Software-Entwickler entdeckte ein Tool, mit dem man die Aktivitäten eines jeden WhatsApp-Users protokollieren kann. 
WhatsApp-Sicherheitslücke: Jeder kann verfolgen, wann und mit wem Sie chatten

Kommentare