Für alle Film- und Serienjunkies

Netflix: So finden Sie die geheimen Kategorien

Streaming-Dienste boomen. Doch irgendwann ist die Luft raus und alles Sehenswerte wurde schon geguckt. Zumindest, wenn man die geheimen Netflix-Kategorien noch nicht kennt. 

Streaming-Dienste wie Netflix sind auf dem Vormarsch. Kein Wunder: Spart man sich so den Weg in eine Videothek und kann einfach entspannt auf dem Sofa liegen bleiben. Auch die große Auswahl an Filmen übertrifft die meisten Angebote.

Doch irgendwann, nach Stunden des Filme- und Serien-Schauens, ist ist nichts Interessantes mehr da. Das Netflix-Abo lohnt sich jedoch auch weiterhin - wenn man von den versteckten Kategorien des Online-Dienstes weiß. 

Die Vorgehensweise ist denkbar einfach: Öffnet der Nutzer eine bestimmte Kategorie, wird automatisch eine URL generiert. Zum Beispiel: http://www.netflix.com/browse/genre/6548 für die Kategorie "Komödien". 

Netflix: So kann man sich seine eigenen Kategorien erstellen

Die Nummer, die am Ende der URL-Leiste steht, ist sozusagen der Schlüssel für die Entdeckung neuer Kategorien, die weitreichender sind als die Unterkategorien (zum Beispiel "Actionkomödien" oder "Romantische Komödien"). Ändert man die Ziffer am Ende der URL in eine andere um, können neue Genres gefunden werden. 

Wer die Zeit und Geduld hat, kann sich eine eigene Liste mit Kategorien erstellen, oder er greift auf eine bereits erstellte Netflix-Liste zurück

So scheint das Filmvergnügen endlos und bietet unzählige, neue Möglichkeiten. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Bettina Pohl 

Lesen Sie dazu auch:

"Making a Murderer": Darum reden so viele über die neue Netflix-Dokuserie

Streamingdienst Netflix auf dem Vormarsch: Das Ende des Fernsehens?

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Smartphones sind beliebteste Videospielgeräte
Ein schnelles Computerspiel auf dem Weg zur Arbeit? Dank Erfindung des Smartphones ist dies seit einigen Jahren möglich. Mittlerweile ist das Handy sogar die beliebteste …
Smartphones sind beliebteste Videospielgeräte
Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich
In letzter Zeit werden Internet-User immer wieder von seriösen Seiten auf angebliche Gewinnspielseiten weitergeleitet oder bekommen falsche Virenwarnungen. Was steckt …
Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich
Youtube im Inkognitomodus nutzen
In den meisten Webbrowsern können Nutzer einen Inkognitomodus aktivieren. In dieser Einstellung wird kein Surf-Verlauf anlegt. Auch YouTube bietet in der Android-App ein …
Youtube im Inkognitomodus nutzen
Erpressung nach angeblichem Pornoschauen
Zurzeit sind E-Mails mit der Drohung im Umlauf, privates Filmmaterial des Nutzers öffentlich zu machen, wenn dieser kein Geld zahle. Betroffene sollten auf den …
Erpressung nach angeblichem Pornoschauen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.