+
Wer Netflix in 4K-Auflösung gerne auf dem PC streamt, braucht Windows 10 und Intels Core-Prozessoren der 7. Generation. Sonst könnte es Probleme geben. Foto: Bernd von Jutrczenka

Technische Voraussetzungen

Netflix in 4K für den PC nur auf wenigen Rechnern möglich

Serien und Filme streamen in hochauflösendem Format - wer das auf dem PC tun möchte, könnte Probleme bekommen, wenn er Netflix benutzt. Der Streamingdienst läuft nur unter ganz bestimmten technischen Voraussetzungen rund.

München (dpa/tmn) - Netflix in 4K-Auflösung gibt es am PC nur mit Windows 10 und Intels Core-Prozessoren der 7. Generation ("KabyLake"). Das geht aus den technischen Anforderungen für hochauflösendes Videostreaming in 4K (3840 zu 2160 Pixel) hervor, die Microsoft in einem Blogeintrag auflistet.

KabyLake-Prozessoren sind bislang allerdings nur für einige wenige Notebooks und Tablets mit Windows 10 verfügbar, wie " heise online" berichtet, für stationäre PCs noch gar nicht. Weitere Voraussetzung für 4K-Streaming auf dem PC sind außerdem ein ausreichend hochauflösender Bildschirm und Microsofts Browser Edge.

Der Grund für die Einschränkungen hat offenbar sowohl mit digitalem Rechtemanagement (DRM) als auch mit technischen Voraussetzungen zu tun. Die Fähigkeit zum Abspielen von 4K-Videos mit HEVC-Codec und 10 Bit Farbtiefe pro Farbkanal - nötig für die Bildanzeige mit erweitertem Kontrastbereich (HDR) - beherrschen die Vorgänger der KabyLake-Prozessoren nicht.

Außerdem verfügt die Grafikeinheit der neuen Chips über Schutzmechanismen gegen illegale Mitschnitte. Diese Funktion wird von vielen Rechteinhabern von 4K-Material gefordert.

Bericht von heise online

Blogeintrag von Microsoft (Englisch)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
Von dem beliebten Detektive-Spiel "L.A. Noire" wird es Mitte November eine neue Version geben. Neben einigen Neuerungen für die Konsolen ist vor allem die VR-Version für …
Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neues Update für "Robinson: The Journey": Damit ist das Erkundungs-Abenteuer auch für das Virtual-Reality-Headset HTCs Vive nutzbar.
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Die neuen iPhones von Apple sind da. Ein USB-Ladegerät ist in der Lieferung dabei. Doch wer sein iPhone schnell laden möchte, muss noch einmal in die Tasche greifen.
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Daten in der iCloud löschen
Apple-Benutern stehen 5 GB kostenloser Online-Speicher in der iCloud zur Verfügung. Wenn es dort eng wird, sollten gezielt Dateien gelöscht werden.
Daten in der iCloud löschen

Kommentare