+
Netflix will seine Zuschauer zum Mitmachen bewegen.

Angebot erweitert

Netflix startet mit interaktiven Inhalten

Der US-Streaming-Dienst Netflix bietet nun auch interaktive Filminhalte an. Nutzer können selbst entscheiden, wie die Handlung einer Geschichte weitergeht.

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen auf dem Sofa und sehen sich Ihre Lieblingsserie oder Ihren Lieblingsfilm bei Netflix an. Gerade eben haben Sie der Geschichte noch aufmerksam gefolgt, doch im nächsten Moment sind plötzlich Sie gefragt: Was soll der Protagonist als nächstes tun? Wie soll die Handlung weitergehen? Die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen.

Am Dienstag stellte der US-Streaming-Dienst Netflix sein neues Konzept vor: Interaktive Inhalte, die den Zuschauer zum Mitmachen auffordern und ihn aktiv ins Geschehen eingreifen lassen.

Test mit junger Zielgruppe

Die ersten angebotenen Formate sind „Der gestiefelte Kater und das magische Buch“ und „Buddy Thunderstruck: Der Vielleicht-Mal-Stapel“. Der dritte interaktive Titel „Stretch Armstrong: The Breakout“ wird derzeit noch produziert und erscheint nächstes Jahr.

Netflix testet das Angebot zunächst nur an Kindern, „da (sie) gerne mit ihren Lieblingscharakteren spielen und von Natur aus den Drang verspüren, den Bildschirm zu berühren“, so der Streaming-Anbieter. Ob die interaktiven Inhalte auch für Erwachsene umgesetzt werden, wird sich zeigen.

Über die Fernbedienung können die Kids ihre Auswahl treffen: Soll der gestiefelte Kater an der Weggabelung rechts oder links abbiegen?

Interaktive Titel derzeit nur auf ausgewählten Geräten verfügbar

Der Mitmach-Content ist momentan nur auf neueren Endgeräten verfügbar, zum Beispiel auf Smart-TVs oder Spielekonsolen. Wer Netflix über die Website des Streaming-Dienstes, per Android oder über einen Apple-TV nutzt, bekommt lediglich eine lineare Version des Films beziehungsweise der Serie angezeigt.

Mit seinem neuen Konzept verfolgte der Streaming-Anbieter laut eigener Aussage das Ziel, „etwas völlig Neues (...) anzubieten, das durch ein interaktives Verhältnis zum Zuschauer die Grenzen des Geschichtenerzählens austestet.“ Man darf gespannt sein, wie sich das Projekt entwickelt.

ms

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Surftipp für die persönliche Rezeptesammlung
Keine Rezeptsammlung ist so gut wie die eigene. Ein neues Onlineportal macht es nun besonders einfach, die besten Rezepte aus den unterschiedlichsten Quellen an einer …
Surftipp für die persönliche Rezeptesammlung
Ungerade und gerade Seiten drucken
Wer sein Paper gerne beidseitig bedrucken möchte, kann eine praktische Druckoption in Word nutzen: Erst die geraden, dann die ungeraden Seiten drucken.
Ungerade und gerade Seiten drucken
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Weder ein Like noch ein Dislike, sondern ein Boykott der sozialen Medien. Das fordert der Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski und appelliert an die Jugend: …
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
Der HomePod kommt doch nicht mehr im Jahr 2017 auf den Markt. Apple teilte am Freitag mit, man benötige „ein wenig mehr Zeit“.
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers

Kommentare