Trailer zwischen Folgen

Kommt Werbung bei Netflix? Nutzer wegen erster Tests verärgert

Ohne Pause Serien gucken - für viele Nutzer ist das einer der Vorzüge von Netflix. Damit könnte es bald vorbei sein - der Streaming-Anbieter testet Unterbrechungen zwischen einzelnen Episoden.

Netflix spielt bei ausgewählten Nutzern weltweit nach dem Ende einer Episode Trailer für Eigenproduktionen ein. Diese Clips lassen sich zwar überspringen, für viele Nutzer sind die aber mehr als nur lästig: Manche wollen nicht einsehen, dass sie in einem bezahlten Produkt nicht gewünschte Inhalte sehen - andere befürchten darin erste Tests für eine Werbe-Funktion.

Viele Nutzer machen daher ihrem Unmut seit Bekanntwerden des Tests am Wochenende Luft, einige drohen mit Kündigung, sollte das Unternehmen tatsächlich Werbung zwischen Episoden zeigen. Netflix beschwichtigte jedoch, dass es sich bei der Aktion nur um einen von hunderten Tests handele. Pläne für die Freischaltung der Funktion für alle Nutzer gebe es derzeit nicht.

Wie Sie die Unterbrechungen (zumindest in der Testphase) abstellen können, lesen Sie hier auf HNA.de*.

HNA.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Von Michael Jochimsen

Rubriklistenbild: © dpa/Alexander Heinl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Instagram will bei aufgeblähten Follower-Zahlen durchgreifen
Wer sich in den sozialen Medien behaupten will, braucht viele Follower. So mancher Instagram-Nutzter hilft da gern mit einer automatisierten App nach. Der Fotodienst …
Instagram will bei aufgeblähten Follower-Zahlen durchgreifen
Sicherheits-Apps für Android schützen gut
Es gibt zahlreiche Anti-Viren-Programme, die das Android-Smartphone vor Schadsoftware schützen sollen. Aber welche Software funktioniert wirklich gut und was taugen …
Sicherheits-Apps für Android schützen gut
Firefox-Browser schlägt Alarm auf gehackten Webseiten
Auch der Besuch auf einer offiziellen Webseite kann gefährlich werden, wenn Betrüger sie manipuliert haben. Der Browser Firefox warnt nun davor, wenn Seiten gehackt …
Firefox-Browser schlägt Alarm auf gehackten Webseiten
Lahmes Internet ist nicht gleich dem Provider zuzuschreiben
Welches Tempo die Nutzer von einem Internetanschluss normalerweise erwarten dürfen, steht im Produktinformationsblatt. Wer das Gefühl hat, dass die darin ausgewiesene …
Lahmes Internet ist nicht gleich dem Provider zuzuschreiben

Kommentare