Gezeichnete WhatsApp-Nachricht

Diese Date-Einladung erobert die Netzwelt

Southampton - Naomi Lucking erhielt in der Bibliothek die wohl kreativste Date-Einladung der Neuzeit - und diese verbreitet sich rasant im Netz: Auf Twitter wurde sie knapp 45.000 Mal geteilt.

Queen of Hearts

Posted by Naomi Lucking on Sonntag, 1. November 2015

Die Englischstudentin Naomi Lucking bekam in der Uni-Bibliothek in Southampton eine kreative, wenn auch altmodische Einladung zu einem Date.

Diese wird im Netz momentan gefeiert - fast 45.000 Mal wurde sie auf Twitter geteilt. Der Grund hierfür: Der Student, der Naomi ausführen möchte, zeichnete eine WhatsApp-Nachricht. Und das sehr detailgetreu. 

Naomi konnte sich zwischen zwei Antwortmöglichkeiten entscheiden: "Klar, warum nicht, das Leben ist kurz" und "Nein Danke! Ich habe einen über zwei Meter großen Freund".

Doch so kreativ wie die Einladung auch war, aus dem Date scheint nichts zu werden. Für Naomi war der Bagger-Versuch die "unangenehmste" Erfahrung ihres Lebens.

bp

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter/@naomilucking

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dateien per Bluetooth empfangen
Kleine Datenmengen lassen sich bequem mit Hilfe des Funkstandards Bluetooth austauschen. Das funktioniert auch zwischen Rechner und Handy.
Dateien per Bluetooth empfangen
Medienpad.de: Die Schreibmaschine für Gruppen
Wer gemeinsam mit Teamkollegen an einem Textdokument arbeiten möchte, kann eine praktisches Online-Schreibmaschine benutzen. Zu diesen gehört unter anderem Medienpad.de.
Medienpad.de: Die Schreibmaschine für Gruppen
Endlich! Neue WhatsApp-Funktion schafft mehr Speicherplatz 
Mountain View - Schluss mit zugemüllten WhatsApp-Gruppen und überlasteten Speicherplätzen: Dank des neuen WhatsApp-Features haben Sie endlich wieder mehr Platz auf dem …
Endlich! Neue WhatsApp-Funktion schafft mehr Speicherplatz 
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner

Kommentare