Netzwerke beliebter als Pornos

New York - Facebook, das größte soziale Netzwerk der Welt, verzeichnet immer neue Rekorde. Die letzte Meldung: Mittlerweile sind Netzwerke wie Facebook im Internet sogar beliebter als Pornos!

Das geht aus einer Untersuchung der US-Beratungsfirma Socialnomics hervor, die neue spektakuläre Zahlen rund um Facebook, Twitter & Co. liefert. – Alleine Lady Gaga, Justin Bieber und Britney Spears haben auf Twitter mehr Anhänger als die Bevölkerung von Schweden, Israel, Griechenland, Chile, Nordkorea und Australien zusammengerechnet – nämlich insgesamt 30,4 Millionen.

– Wäre Facebook ein Land, hätte es rund 700 Millionen Einwohner – nur in China und Indien leben mehr Menschen.

– 2010 haben Facebook & Co. weltweit erstmals Pornos als die Webseiten mit der längsten Nutzungsdauer abgelöst.

– 20 Prozent aller Paare lernen sich mittlerweile im Netz kennen – bei homosexuellen Paaren sind es sogar 60 Prozent.

– 20 Prozent aller Scheidungen weltweit stehen bereits in Zusammenhang mit Facebook-Flirts.

– 69 Prozent der Eltern in den USA sind in sozialen Netzwerken mit ihren Kindern „befreundet“.

– Wenn die komplette Wikipedia in ein Buch gepresst werden würde, wäre das daraus resultierende Lexikon 2,25 Millionen Seiten dick. Das Lesen würde bei 50 Seiten am Tag rund 123 Jahre dauern …

tz

Wecker, Festnetz, CD: 10 Dinge, die vom Aussterben bedroht sind

Wecker, Festnetz, CD: 10 Dinge, die vom Aussterben bedroht sind

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare