Einfache Umstellung: Unter Windows 10 können auch inaktive Fenster als scrollbarer Bereich definiert werden. Foto: dpa-infocom

Neu bei Windows 10: Inaktive Fenster scrollen

Wer mit vielen Fenstern arbeitet kennt das Problem: Inhalte in inaktiven Fenstern lassen sich nicht scrollen, ohne das Fenster vorher zu aktivieren. Unter Windows 10 steht die Funktion jetzt nach einer simplen Einstellung zur Verfügung.

Meerbusch (dpa-infocom) - Im neuen Windows 10 lassen sich erstmals auch inaktive Fenster scrollen: Dazu muss allerdings eine spezielle Option aktiviert werden, damit Windows weiß, dass man das möchte.

Wer unter Windows mit mehreren Fenstern arbeitet und darin scrollen will, muss den Fokus immer erst in das jeweils gewünschte Fenster setzen, beispielsweise per Klick auf die Titelleiste. In Windows 10 wird das deutlich einfacher: Hier lassen sich auch inaktive Fenster scrollen.

Dazu ändert man eine Option in den System-Einstellungen, indem zuerst auf "Start" und dann "Einstellungen" geklickt wird. Dann zum Bereich "Geräte" wechseln und hier den Menüpunkt "Maus & Touchpad" öffnen.

Auf der jetzt angezeigten Seite findet sich ein Kontrollkästchen namens "Inaktive Fenster Daraufzeigen scrollen". Ist sie nicht aktiviert, kann sie hier mit einem Klick eingeschaltet werden - schon lassen sich unter Windows 10 auch inaktive Fenster scrollen.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Erst vor kurzem hat Whatsapp die Weiterleitungen überarbeitet. Nun gibt es weitere Neuerungen. Pro Sendevorgang lassen sich Nachrichten nur noch an 20 Empfänger …
Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Bisher war die Einrichtung eines Accounts für die Nutzung des smarten Lautsprechers von Sonos nicht notwendig. Das soll sich schon bald ändern. Die ersten Nutzer wurden …
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Beim Wechsel des Festnetzanbieters fallen oft Gebühren für die Mitnahme der Rufnummer an. Sind diese zu hoch, können Verbraucher Beschwerde einlegen.
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite

Kommentare