Einfache Umstellung: Unter Windows 10 können auch inaktive Fenster als scrollbarer Bereich definiert werden. Foto: dpa-infocom

Neu bei Windows 10: Inaktive Fenster scrollen

Wer mit vielen Fenstern arbeitet kennt das Problem: Inhalte in inaktiven Fenstern lassen sich nicht scrollen, ohne das Fenster vorher zu aktivieren. Unter Windows 10 steht die Funktion jetzt nach einer simplen Einstellung zur Verfügung.

Meerbusch (dpa-infocom) - Im neuen Windows 10 lassen sich erstmals auch inaktive Fenster scrollen: Dazu muss allerdings eine spezielle Option aktiviert werden, damit Windows weiß, dass man das möchte.

Wer unter Windows mit mehreren Fenstern arbeitet und darin scrollen will, muss den Fokus immer erst in das jeweils gewünschte Fenster setzen, beispielsweise per Klick auf die Titelleiste. In Windows 10 wird das deutlich einfacher: Hier lassen sich auch inaktive Fenster scrollen.

Dazu ändert man eine Option in den System-Einstellungen, indem zuerst auf "Start" und dann "Einstellungen" geklickt wird. Dann zum Bereich "Geräte" wechseln und hier den Menüpunkt "Maus & Touchpad" öffnen.

Auf der jetzt angezeigten Seite findet sich ein Kontrollkästchen namens "Inaktive Fenster Daraufzeigen scrollen". Ist sie nicht aktiviert, kann sie hier mit einem Klick eingeschaltet werden - schon lassen sich unter Windows 10 auch inaktive Fenster scrollen.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Ilmenau - Nicht selten schlummern ganze Musiksammlungen auf Smartphones. Doch Hi-Fi-Feeling kommt bei der Wiedergabe über die eingebauten Mini-Lautsprecher nicht …
Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Musikvideos, Trailer, lustige Katzenclips - all das finden User bei YouTube. Pornos haben dort jedoch nichts verloren. Netz-Piraten sollen jetzt dennoch schmutzige …
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Unterstützt der Papst Donald Trump? Bei Fake News lässt sich oft schwer nachvollziehen, wo sie eigentlich herkommen. Sie zu kennzeichnen, hält der Medienwissenschaftler …
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen
Beim Online-Shopping lassen sich Produkte nicht ausprobieren. Viele setzen deshalb bei der Kaufentscheidung auf die Beurteilungen anderer Nutzer, zeigt eine Umfrage. …
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen

Kommentare