+
Apples Musiksoftware iTunes erhält ein Update, mit dem einige Funktionen verbessert werden.

 Erweiterte Suchfunktion

iTunes-Update schließt Sicherheitslücken

Berlin - Wer iTunes zum Organisieren der Musiksammlung nutzt, kann sich nun über eine verbesserte Suchfunktion freuen. Das neue Update von Apple verspricht zudem eine Verbesserung der Sicherheit.

Bessere Musiksuche und mehr Sicherheit. Mit dem Update auf Version 12.3.2 erhält iTunes eine erweiterte Suchfunktion für klassische Musik. Damit können nun auch Desktopnutzer Apple Musik nach Werken, Komponisten oder Interpreten gefiltert durchsuchen.

Stabilität und Leistung wurden ebenfalls verbessert. Besonders lohnt sich das Update aber für Nutzer der Windows-Version von iTunes. Die Entwickler haben nämlich einige Sicherheitslücken geschlossen, die unter iOS und Mac OS X schon längst behoben wurden. Windowsnutzer können nun auch die Zweifaktor-Authentifizierung für zusätzliche Sicherheit des Kontos auswählen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
In Pyeongchang ‎regnet es derzeit Medaillen. Auch die App Charts stehen diese Woche ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele und deren Übertragung. Denn besonders …
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau
Wie schnell ist das Internet? Diese Frage dürfte in Deutschland je nach Standort unterschiedlich beantwortet werden. Die Anbieter machen nach eigenem Bekunden zwar Tempo …
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau
Snapdragon 845 sendet Bluetooth an mehrere Lautsprecher
Musik kabellos auf mehrere Lautsprecher oder Kopfhörer zu übertragen - das ging bisher meist nur mit Multiroom-Systemen. Ein neuer Chip von Qualcomm rüstet nun das …
Snapdragon 845 sendet Bluetooth an mehrere Lautsprecher

Kommentare