+
Das neue Betriebssystem iOS10 bringt Apple am 13., die neue Software macOS Sierra am 20.9. heraus. Foto: Sebastian Kahnert

Neue Betriebssysteme: Apple iOS10 und macOS Sierra kommen

Nach dem neuen iPhone7 bringt Apple in den kommenden Wochen nun auch frische Betriebssysteme auf den Markt. Erst kommen die iPhone-Besitzer in den Genuss, etwas später auch die Mac-Nutzer.

Cupertino (dpa/tmn) - Apple wird am 13. September Version 10 seines Betriebssystems iOS für iPhones, iPads und iPod touch veröffentlichen. Das erklärte das Unternehmen im Rahmen der Präsentation der neuen iPhone-Modelle.

Es ist kompatibel mit dem iPhone 5 und neueren Geräten, dem iPad 2 mini und neuer, sowie dem iPod touch der 6. Generation.

Mac-Nutzer müssen etwas länger auf neue Software warten. Die nächste Entwicklungsstufe von Mac OS X namens macOS Sierra wird den Angaben nach am 20. September folgen.

Zu den Neuerungen gehört unter anderem die digitale Assistentin Siri oder eine bessere Speicherverwaltung. Mindestvoraussetzung für Sierra ist ein Mac Book oder iMac ab dem Modelljahr Ende 2009, oder Mac Book Pro, Mac Pro und Mac Mini ab Mitte 2010, sowie das Mac Book Air ab Ende 2010.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare