Neue Bilder vom Herzen

- Der Trend in der Computertomographie (CT)geht zu immer schnelleren und schärferen Bildern aus dem Innern des menschlichen Körpers. Seit April dieses Jahres hat der 64-Schicht-Computertomograph aus der Medizintechnikfirma Siemens Medical Solutions in Erlangen einen Eroberungszug in die großen Kliniken begonnen. Die gestochen scharfe räumliche Darstellung kleinster Blutgefäße in Kopf, Herz, Lungen, Bauch, Nieren und Gliedmaßen überzeugt offenbar immer mehr Spezialisten.

<P>In München wurde kürzlich gleich in zwei großen kardiologischen Zentren, im Deutschen Herzzentrum und in der Stiftsklinik Augustinum, der Somatom Sensation 64 aufgestellt. Er macht viele Herzkatheteruntersuchungen, vor allem, wenn sie zur Kontrolle durchgeführt werden, überflüssig, wie die Ärzte berichten. Mit einer Rotationsgeschwindigkeit von 0,37 Sekunden sei der Somatom Sensation 64 derzeit der weltweit schnellste Computertomograph, erklären die Siemens-Leute stolz. Er liefere mit 0,4 Millimetern die höchste räumliche Auflösung, in weniger als 10 Sekunden. </P><P>Dem Patienten kann's recht sein, dass ein invasiver Katheter-Eingriff entfällt. Die Krankenkassen zahlen allerdings noch nicht generell die neue CT-Darstellung der Herzkranzgefäße. Erst muss sie den Bundesausschuss der deutschen Ärzteschaft und Kassen passieren. </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinofeeling für zu Hause: Aktuelle 65-Zoll-Fernseher im Test
Fernseher mit 65 Zoll Bildschirmdiagonale bringen nahezu Kinoerlebnis in die eigenen vier Wände. Für empfehlenswerte Geräte sollte man allerdings rund 2.500 Euro über …
Kinofeeling für zu Hause: Aktuelle 65-Zoll-Fernseher im Test
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Neben dem Klassiker unter den Strategiespielen "Monopoly" kommen auch leidenschaftliche Gärtner nicht zu kurz. Sie müssen einen verwunschenen Garten wieder in Ordnung …
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Auch im Urlaub lauern Gefahren. Besitzer mobiler Geräte müssen daher aufpassen. Damit es nicht zu herben Enttäuschungen kommt, sollten Nutzer noch diese drei Dinge tun.
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Windows-Passwörter erneuern
Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.
Windows-Passwörter erneuern

Kommentare