Neue Distribution: SuSE Linux 8.2 kommt im April

- Nürnberg - SuSE Linux kündigt die Auslieferung seiner neuen Distribution des freien Betriebssystems für Anfang April an. Mit dem neuen Linux-Paket haben Anwender die Wahl zwischen den Benutzeroberflächen KDE 3.1 und Gnome 2.2, so das Unternehmen in Nürnberg. Die Distribution basiert auf dem Betriebssystem-Kernel 2.4.20 und arbeitet per Grundeinstellung mit dem Boot-Manager Grub. Als Dateisysteme stehen ReiserFS, ext2, ext3, jfs und XFS zur Verfügung.

<P>In der neuen SuSE-Distribution enthalten sind unter anderem das Büroanwendungspaket OpenOffice.org 1.0.2, das Finanzverwaltungsprogramm GNU Cash, die Homebanking-Software Moneyplex 2002 und MainActor zur Videobearbeitung. Der Terminplaner KOrganizer gestattet Anwendern unter KDE auch den Zugriff auf Daten von Exchange-2000-Servern. Die Installation der Software erfolgt wie bei den vorherigen Versionen mit dem von SuSE entwickelten Yast2. Dazu gehört auch ein grafisches Tool für die zusätzliche Installation von Linux auf einem Windows-Rechner mit FAT-Partition.<BR><BR>In Sachen Sicherheit bietet SuSE Linux 8.2 Neues: So werden etwa bei der Installation des Systems auf Wunsch des Nutzers automatisch die neuesten Sicherheits-Updates vom SuSE-Server heruntergeladen. Für die Verschlüsselung von E-Mails kann zudem der S/MIME-Standard verwendet werden. Auch die Unterstützung von ISDN-Funktionen wurde erweitert. Zum Beispiel übernimmt Yast2 die Einrichtung eines Anrufbeantworters für ISDN-Verbindungen.<BR><BR>SuSE Linux 8.2 soll im Handel in der Personal-Edition mit drei CDs, einem Handbuch und 60 Tagen garantierter Hilfe bei Installationssysteme für 49,90 Euro erhältlich sein. Die umfangreichere Professional-Version mit 5 CDs, 2 DVDs, Benutzer- und Administratorenhandbuch sowie 90 Tagen Installationshilfe soll zum Preis von 79,90 Euro angeboten werden. SuSE Linux 8.2 Professional ist zudem als Update für 49,90 Euro zu haben. </P><P> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare