Neue DSL-Varianten bei der T-Com

- Der T-Com-Konzern stellte am Donnerstag die neuen DSL-Anschlussvarianten und Preise vor. T-Net- und T-ISDN-Kunden zahlen ab 1. April den gleichen Aufschlag für Breitband. Zum gleichen Zeitpunkt beginnt die T-Com mit der Umstellung aller Bestandskunden auf die neuen Bandbreiten 1024 statt 768 kbit/s und 2048 statt 1536 kbit/s.

<P>Die preisliche Gleichstellung von T-Com Analog- und ISDN-Kunden führt bei T-Net-Kunden zu einer Senkung der DSL-Anschlussgebühren in der kleinsten Variante von 33%, während ISDN-Kunden hierfür ab April tiefer in die Tasche greifen müssen: der Aufschlag für den DSL-Anschluss 1024 beträgt ab April einheitlich 16,99 Euro pro Monat (T-Net alt: 19,99 und T-ISDN alt 12,99). <BR><BR>Hier Preise und Leistungen der neuen DSL-Anschlüsse in der Übersicht:</P><P>T-DSL 3000: 3072/192 kbit/s - 24,99 EUR/Monat <BR>T-DSL 2000: 2048/192 kbit/s - 19,99 EUR/Monat <BR>T-DSL 1000: 1024/128 kbit/s - 16.99 EUR/Monat <BR><BR>Optional kann für alle Anschlüsse der Upload auf 384 kbit/s gegen einen monatlichen Zuschlag von 1,99 Euro und eine Einrichtungsgebühr von 24,99 Euro geordert werden. Die neuen Preise gelten ab dem 1. April und verstehen sich als Aufschlag zu den Anschlussgebühren für den Telefonanschluss.</P><P>Für den Mehrpreis bekommen ISDN-Kunden zwar auch mehr Leistung geboten - eine Bandbreitenerhöhung um etwa 20% - die Möglichkeit zu den alten Konditionen über 2004 hinaus weiter zu surfen ist jedoch nicht vorgesehen. Die TCom hat angekündigt, bis zum Ende des Jahres die Umstellung aller T-DSL Kunden auf die neue Bandbreite abgeschlossen zu haben.</P><P>Wer nicht von sich aus den Bandbreitenwechsel beantragt, sondern wartet bis die Telekom den Anschluss im automatisierten Verfahren umschaltet, der zahlt bis Jahresende lediglich den alten ISDN-Aufschlag von 12,99. Für analoge T-Net Kunden mit DSL gilt der reduzierte Preis in immer ab 1.4.2004.</P><P>Kunden, die bereits heute einen T-DSL 1500 Anschluss haben profitieren in jedem Fall von den neuen Tarifen. Die künftige Standardbandbreite von 2 Mbit/s ist mit 19,99 Euro pro Monat für T-Net und T-ISDN Kunden billiger, bei 25% mehr Durchsatz. </P><P>@ www.billiger-telefonieren.de </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unerwünschte Android-Apps notfalls deaktivieren
Bei dem Kauf eines neuen Smartphones sind viele Apps schon vorinstalliert. Einige werden wahrscheinlich nie genutzt und sollen deshalb ihren Speicherplatz für andere, …
Unerwünschte Android-Apps notfalls deaktivieren
Telefonieren per Messenger-App: Das müssen Handynutzer wissen
Hannover - Immer mehr Messenger-Apps erlauben auch Sprachanrufe direkt aus dem Chat heraus. Das spart zwar Geld, knabbert aber auch am monatlichen Datenvolumen. Und hat …
Telefonieren per Messenger-App: Das müssen Handynutzer wissen
Neue Status-Funktion: WhatsApp macht auf Snapchat
Mountain View - WhatsApp wird mit einer neuen Funktion ein Stück mehr zum sozialen Netzwerk. Diese erinnert an den Messaging-Dienst Snapchat.
Neue Status-Funktion: WhatsApp macht auf Snapchat
Sofortbilder überleben in Zeiten der Smartphone-Kameras
So erstaunlich es klingen mag: Klassische Sofortbild-Fotos sind nicht ausgestorben. Nicht nur Mode-Labels greifen darauf in Werbekampagnen zurück. Es gibt sogar …
Sofortbilder überleben in Zeiten der Smartphone-Kameras

Kommentare