Neue Funktion von Yahoo-Suche soll Recherchen erleichtern

München - Yahoo will Nutzern seiner Suchmaschine mit “Search Pad“ umfangreiche Recherchen erleichtern. Die Funktion ist ab Dienstagabend unter www.yahoo.com in einer Betaversion nutzbar.

Klickt der Nutzer unter www.yahoo.com Seiten zu einem bestimmten Thema an, kann er sie auf einer Art Notizzettel , der sich dann automatisch einblendet, unter einem passenden Stichwort abspeichern.

Setzt er die Suche später fort, hat er die Liste der zuvor erzielten Suchtreffer dadurch gleich griffbereit. Und wenn er eine Recherche zu einem weiteren Thema starten will, legt er die nächste Liste an.

Die auf dem “Search Pad“ gespeicherten Suchtreffer lassen sich mit Kommentaren versehen oder beliebig neu anordnen. Braucht der Nutzer einige davon nicht mehr, löscht er sie mit je einem Klick. Einen direkt zu einer Liste führenden Link kann er per E-Mail verschicken oder zum Beispiel beim Kurznachrichtendienst Twitter veröffentlichen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forscher warnen vor Sicherheitslücken in WLAN-Verschlüsslung
Das Verschlüsselungsverfahren WPA2 soll in einem WLAN-Hotspot Verbindungen absichern und Lauscher aussperren. Doch offenbar klaffen in dem Standard kritische …
Forscher warnen vor Sicherheitslücken in WLAN-Verschlüsslung
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Nicht nur smart, sondern auch intelligent - so preist Huawei sein neues Flaggschiff "Mate 10 Pro" an. Mit ihm will der chinesische Hersteller zur Weltspitze im …
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Beim Tastaturkauf auf Langlebigkeit achten
Beim Neukauf einer PC-Tastatur sollten Verbraucher nicht nur auf preiswert setzen, sondern vor allem auf gute Gebrauchseigenschaften. Dafür steht zum Beispiel das Siegel …
Beim Tastaturkauf auf Langlebigkeit achten
Google Docs ohne Probleme offline nutzen
Google stellt nützliche Online-Tools zum Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten zur Verfügung. Wer seine Dokumente auch offline nutzen möchte, kann das - bei …
Google Docs ohne Probleme offline nutzen

Kommentare