+
Mit der neuen iOS-Version 9.2. sollen iPhones und iPads besser und sicherer funktionieren. Foto: David Ebener

Neue iOS-Version beseitigt Fehler auf iPhones und iPads

Apple schließt Sicherheitslücken und behebt einige Fehler von iOS. Mit der neuen Mail-Drop-Funktion können nun auch von unterwegs sehr große Dateianhänge mit Hilfe der iCloud verschickt werden.

Berlin (dpa/tmn) - Mit dem jetzt veröffentlichten iOS 9.2 behebt Apple zahlreiche kleine und größere Fehler und schließt Sicherheitslücken. Unter anderem wird die integrierte E-Mail-App repariert.

Nutzer des POP-Protokolls können nun wieder besser auf Dateianhänge zugreifen. Außerdem gibt es nun die aus OS X bekannte Mail-Drop-Funktion zum Versand großer Dateianhänge. Sie können nun in der iCloud zwischengelagert werden, der Empfänger kann sie dann über einen Link herunterladen.

Auch Apple Music wurde überarbeitet. Unter anderem wurde die Verwaltung der Playlisten erleichtert und die Benutzeroberfläche erneuert. Klassische Musik im Katalog kann nun nach Komponist, Werk und Interpret durchsucht werden. Eine Warnung für Nutzer mit geringem monatlichem Datenvolumen: Nach dem Update müssen zuvor zur Offlinenutzung gespeicherte Titel erneut auf das Telefon heruntergeladen werden. Die iBooks-App unterstützt auf den neuesten iPhone-Modellen nun auch die 3D-Touch-Funktion.

Außerdem wurden Fehler in der Health-App, dem Kalender oder der Ortungsfunktion für verlorene Telefone behoben und die Zuverlässigkeit von Datensicherungen über iCloud erhöht.

Die neueste Version des Betriebssystems für iPhone, iPad und iPod touch kann über die Einstellungen im Unterpunkt "Allgemein/Softwareaktualisierung" heruntergeladen werden. Je nach Modell hat der Download eine andere Größe. Auf einem iPhone 6 ist das Update rund 270 Megabyte groß. Alternativ kann das Telefon auch per Kabel mit dem Computer verbunden werden. Dann kann das Update über iTunes installiert werden.

Änderungen in iOS 9.2

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Der US-Streaming-Dienst Netflix bietet nun auch interaktive Filminhalte an. Nutzer können selbst entscheiden, wie die Handlung einer Geschichte weitergeht.
Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Sega bringt Mega-Drive-Klassiker auf Smartphones
Sonic flitzt nun auch auf dem Smartphone in Retromanier von links nach rechts auf der Jagd nach goldenen Ringen. Mit der Sammlung Sega Forever bringt der Konsolenpionier …
Sega bringt Mega-Drive-Klassiker auf Smartphones
Von Washington bis Trump: US-Präsidenten auf einen Blick
Washington? Bush? Obama? Wann regierten die nochmal? Für Wissbegierige gibt es das perfekte Nachschlagewerk mit Lebensläufen im Internet.
Von Washington bis Trump: US-Präsidenten auf einen Blick
Webseiten in Chrome als PDF speichern
Wer sich den Inhalt einer Webseite im Chrome-Browser langfristig sichern möchte, kann dies über einen PDF-Druck erledigen. Das ist praktisch und über wenige Klicks …
Webseiten in Chrome als PDF speichern

Kommentare