+
Opera, Google und Firefox haben neue Versionen ihrer Browser veröffentlicht. Bei Firefox ist es nun möglich, geöffnete Tabs per Videochat zu teilen. Foto: Inga Kjer

Neue Versionen von Mozilla, Opera und Google veröffentlicht

Die Internet-Unternehmen Mozilla, Opera und Google haben neue Versionen ihrer Browser bekannt gegeben. Bei Firefox kann man nun geöffnete Tabs online teilen und Opera verspricht mit einem Werbeblocker schnelleres Surfen.

Berlin (dpa/tmn) - Mozilla, Opera und Google haben neue Versionen ihrer Browser veröffentlicht. Firefox 45 ermöglicht nun das Teilen geöffneter Tabs mit anderen Nutzern des Browsers über den integrierten Videochat Hello, wie die Mozilla-Stiftung mitteilt.

Eine Funktion zum Verwalten von Tabs ist aber im neuen Firefox 45 auch gestrichen worden: Die sogenannten Tab-Gruppen (Panoramen), mit der sich zusammengehörige Tabs optisch gruppieren ließen. Allerdings lässt sich die Funktion weiternutzen, wenn man ein Add-on wie "Tabgruppen" installiert.

Opera hat indes angekündigt, einen Werbeblocker in seinen gleichnamigen Browser zu integrieren, der leistungsfähiger sein soll als Adblocker-Add-ons, weil er die Werbung auf der Systemebene des Browsers ausfiltert. Der Blocker soll vor allem das Surfen beschleunigen, weil Seiten ohne Werbung viel schneller laden. Wann die neue Funktion in eine reguläre Opera-Version einfließt, ist noch nicht bekannt. Der Adblocker lässt sich in der nun veröffentlichten, neuen Entwicklerversion von Opera aber bereits ausprobieren.

Auch der Chrome-Browser liegt in einer neuen Vision (49.0.2623.87) vor. Darin hat Google aber keine neuen Funktionen untergebracht, sondern nur drei Sicherheitslücken gestopft.

Informationen zu den Firefox-Neuheiten

Tab-Gruppen mit Add-ons weiternutzen

Firefox-Add-on "Tabgruppen"

Opera-Ankündigung

Opera-Erklärungen zum Werbeblocker

Download von "Opera für Entwickler"

Tipps zum Nutzen von Tab-Gruppen mit Add-ons

Informationen zum Chrome-Update

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tabs in Google Chrome nicht verwerfen
Der Google-Browser Chrome deaktiviert länger unbenutzte Tabs, um Speicher zu sparen. Auf Wunsch lässt sich das abschalten.
Tabs in Google Chrome nicht verwerfen
Hilfreiche Apps und Gadgets für Camper
Das Smartphone ist für viele Menschen zu einem Helferlein für alles geworden: Es ist Navigationsgerät, Taschenlampe, Kalender, Fotoapparat und Radio in einem. Gerade …
Hilfreiche Apps und Gadgets für Camper
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Microsoft hat mit dem "Surface Pro" eine runderneuerte Version seines wandlungsfähigen Tablets vorgestellt. Das lautlose Modell soll mit einer Laufzeit von 13,5 Stunden …
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Whatsapp-Nutzer werden derzeit vor dem Kontakt mit einem Tobias Mathis gewarnt. Das Ganze ist ein Kettenbrief, der in ähnlicher Form schon seit langem seine Runde dreht. …
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?

Kommentare