Die neuesten Features vorab ausprobieren

So werden Sie WhatsApp Beta-Tester

Mountainview - Wäre es nicht toll, die neuesten Funktionen von WhatsApp noch vor allen anderen auszuprobieren? Finden Sie es doch einfach heraus und werden Sie WhatsApp-Testnutzer!

In allen Technik-Magazinen, Online-Portalen und WhatsApp-Foren lesen Sie immer wieder: „Nur Beta-Nutzer können das Feature derzeit nutzen.“ Wenn neue Funktionen, wie zum Beispiel die Video-Telefonie, geplant sind, darf zunächst nur ein erlauchter Kreis von Test-Nutzern mit der neuen Funktion herumspielen. Aber wer entscheidet, wer testen darf?

SIE!

Jeder kann Test-Nutzer werden

Beta-Nutzer zu werden ist nämlich ganz einfach: Unter diesem Link können Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden und als Tester registrieren. Außerdem gibt es im Google Play Store einen weiteren Zugang zum Testprogramm. Öffnen Sie dazu einfach die Detail-Seite von WhatsApp im Google Play Store und scrollen Sie nach unten. Kurz vor dem Ende der Seite können Sie unter „Betatester werden“ einfach „Ich bin dabei“ auswählen. Sie werden dann noch einmal gefragt, ob Sie sich sicher sind, dass Sie zur WhatsApp Beta-Version wechseln möchten. Der einzige Nachteil besteht darin, dass die App möglicherweise instabiler ist als die Originalversion. Dies liegt am experimentellen Charakter der Beta-Ausgabe. Die neuen Features befinden sich eben noch in der Test-Phase und werden erst an alle „Normal-User“ ausgegeben, sobald sie störungsfrei funktionieren.

Wenn Sie sich davon nicht abschrecken lassen, können Sie bedenkenlos auf „Mitmachen“ tippen. Wenige Minuten später sind Sie Teil des Test-Programms für den Messenger und bekommen alle neuen Features garantiert als Erster!

So steigen Sie aus dem Programm aus

Wenn Sie auf die normale Version zurückwechseln möchten, finden Sie an der Stelle, wo Sie den „Mitmachen“-Button gedrückt haben, nun die Möglichkeit, „Verlassen“ auszuwählen. Wenn Sie darauf tippen, werden Sie darauf hingewiesen, dass Sie die App nun deinstallieren und erneut installieren können, um sicher aus dem Programm auszuscheiden. Wenn Sie dies nicht tun, werden Sie aus dem Programm entfernt, wenn das nächste reguläre Update vorgenommen wird. Sie können auch jederzeit erneut Beta-Tester werden, aber Achtung: Die Plätze sind begrenzt!

lg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nur drei Prozent würden Facebook-AGB komplett zustimmen
Viele Internetnutzer machen sich nicht die Mühe, die AGBs von Diensten gründlich zu studieren, bevor sie zustimmen. Auch wer ein Facebook-Konto erstellt, übergeht oft …
Nur drei Prozent würden Facebook-AGB komplett zustimmen
App-Installation aus anderen Quellen ändert sich bei Android
Android-Nutzer beziehen die meisten Apps über den Googles Play Store. Stammen die Anwendungen aus anderen Quellen, wird für die Installation eine Zustimmung verlangt. …
App-Installation aus anderen Quellen ändert sich bei Android
Aktive Minderheit postet laut Analyse viele Hass-Kommentare
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Aktive Minderheit postet laut Analyse viele Hass-Kommentare
Dating-Apps versagen im Test beim Datenschutz
Dating-Apps wissen mehr über ihre Nutzer als mancher enge Freund. Doch viele Apps schützen diese Informationen nicht. Im Gegenteil: Einige Anbieter teilen intimste …
Dating-Apps versagen im Test beim Datenschutz

Kommentare