Sturm Friederike wütet: Dach von Gymnasium droht abzuheben - Bäume blockieren S-Bahn-Netz

Sturm Friederike wütet: Dach von Gymnasium droht abzuheben - Bäume blockieren S-Bahn-Netz
+
Googles Android auf dem Vormarsch: Der Marktführer grüßt mit neuen Rekordzahlen.

Android auf dem Vormarsch

Android mit 75 Prozent im Smartphone-Markt

Framingham - Das Google-Betriebssystem Android hat seine Führung im Smartphone-Geschäft laut Marktforschern auf den neuen Rekordwert von 75 Prozent gesteigert.

Apple kam mit seinem iPhone-System iOS im dritten Quartal auf 14,9 Prozent, berichtete die Analyse-Firma IDC am Wochenende. Im Weihnachtsquartal könnte sich das Gewicht wieder etwas in Richtung der Apple-Plattform verschieben: Das neue iPhone 5 kam erst Ende September auf den Markt und viele Fans schoben den Kauf eines neuen Geräts auf. Insgesamt seien im dritten Quartal 136 Millionen Computer-Telefone mit Android abgesetzt worden, berichtete IDC.

Die Popularität des Google-Systems ließ Anderen Anbietern entsprechend wenig Platz im Markt. Die einst populären Blackberrys von RIM sackten binnen eines Jahres von 9,5 auf 4,3 Prozent ab. Besonders steil war der Fall bei Nokias betagtem System Symbian: Auf nur noch 2,3 Prozent von 14,6 Prozent im dritten Quartal 2011. Nokia setzt den Schwerpunkt im Smartphone-Geschäft seit Anfang vergangenen Jahres auf Microsofts Windows Phone. Allerdings sind die Marktanteile dieser Plattform bisher weiter gering: Laut IDC legten Windows-Smartphones auf gerade einmal 2,0 Prozent von 1,2 Prozent vor einem Jahr zu. Microsoft hofft auf eine Wende mit der jetzt erschienenen neuen Variante Windows Phone 8.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Das Whatsapp-Konto ist abgelaufen und muss innerhalb von 48 Stunden für 99 Cent freigeschaltet werden? Wer solch eine E-Mail bekommt, ist im Visier von Betrügern.
Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Wenn das kein ungewöhnliches Zubehör für die Nintendo Switch ist: Der Labo ist eine Art Do-it-Yourself-Baukasten. Damit basteln Nutzer Pappwerke, die sich mit der …
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
IPhones mit alten Akkus werden in ihrer Leistung von Apple gedrosselt, um ein plötzliches Abstürzen zu vermeiden. Das sorgte für einen Skandal. Nun kann diese Funktion …
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?
Die Sicherheitslücke KRACK erschütterte im Oktober 2017 das Internet. Plötzlich war WLAN über die sicher geglaubte WPA2-Verschlüsselung angreifbar. Doch was wurde …
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?

Kommentare