Unwetterwarnung für München und das Umland 

Unwetterwarnung für München und das Umland 

Neuer Computerwurm bereitet Kopfzerbrechen

- Bonn - Die neueste Variante des seit Montagabend im Umlauf befindlichen Computerwurms Sober schaltet auf befallenen Rechnern die Firewall von Windows XP ab. Auch das automatische Update von Windows wird deaktiviert, so das Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Diese Schadensfunktion trete erst nach einem Neustart des infizierten Computers auf. Erst nach der Entfernung des Wurms können die Firewall und die Update-Funktion wieder eingeschaltet werden.

<P>Der Wurm tarnt sich als E-Mail des Fußball-Weltverbandes FIFA und gibt vor, die Empfänger über zugeloste WM-Tickets zu informieren. Er schaltet auch einige Anti-Viren-Programme ab und löscht vor allem bestimmte Dateien der Anti-Viren-Software von Symantec. Dadurch wird nach Angaben der Experten die Aktualisierung des Programms verhindert.<BR><BR>Zudem werde der Start verschiedener Programme unterdrückt, die den Wurm entfernen sollen. Die betroffenen Hersteller hätten ihre Tools entsprechend geändert. Die aktuelle Beschreibung des Sober-Wurms und Hinweise zu seiner  Entfernung bietet das BSI auf seiner Website: www.bsi.de/av/vb/sobero.htm.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Neben dem Klassiker unter den Strategiespielen "Monopoly" kommen auch leidenschaftliche Gärtner nicht zu kurz. Sie müssen einen verwunschenen Garten wieder in Ordnung …
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Auch im Urlaub lauern Gefahren. Besitzer mobiler Geräte müssen daher aufpassen. Damit es nicht zu herben Enttäuschungen kommt, sollten Nutzer noch diese drei Dinge tun.
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Windows-Passwörter erneuern
Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.
Windows-Passwörter erneuern
Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Der US-Streaming-Dienst Netflix bietet nun auch interaktive Filminhalte an. Nutzer können selbst entscheiden, wie die Handlung einer Geschichte weitergeht.
Netflix startet mit interaktiven Inhalten

Kommentare