+
Diese Bilder zeigen eine gewöhnliche Röntgenaufnahme und eine Aufnahme mit der DEXI-Technologie im Vergleich.

Neuer Körper-Scanner findet sogar Bomben im Darm

Indiana - Eine neue Technologie ermöglicht Scannern den Blick ins Körperinnere. Fluggäste sollen auf der Basis von Röntgenstrahlen durchleuchtet werden, um Bomben im Darm von Terroristen zu entdecken.

Mit einer neuen Technologie der US-Firma Nesch können Scanner in Zukunft nicht nur unter die Kleidung blicken, sondern auch das Körperinnere von Passagieren durchleuchten.

"Diffraction-enhanced X-ray imaging", kurz DEXI-Technologie, basiert auf dem Prinzip der Röntgenaufnahme.  Während gewöhnliche Röntgenbilder allerdings kaum mehr als das Skelett zeigen, soll DEXI explosives Material, Drogen und andere im Körper versteckte Stoffe zum Vorschein bringen.

Ursprünglich wurde die Technologie für medizinische Zwecke entwickelt. Mit einer kleinen Maschine untersuchten Forscher so Laborratten und andere Tiere. Die zündende Idee, DEXI auch für die Sicherheitskonrollen an Flughäfen einzusetzen, hatten die Entwickler vor sechs Monaten, ist einem Artikel auf der US-Nachrichtenseite post-trib.com zu entnehmen.

Der Vorgang vom Bild bis zur Analyse und entsprechendem Alarm bei Gefahr kann laut Nesch automatisiert werden. Das würde die Abfertigung von ein bis zwei Passagieren pro Minute ermöglichen, zitiert das US-Portal wired.com Geschäftsführer Ivan Nesch.

Die neue Technologie ermöglicht Aufnahmen mit 50 Mal weniger Strahlung als ein gewöhnlicher Röntgenapparat.

Nesch plant laut Informationen auf der eigenen Website, ab März dieses Jahres Bestellungen für die patentierte Technologie entgegenzunehmen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare