1 von 8
Gehen Sie zunächst in die Einstellungen bei WhatsApp.
2 von 8
Wählen Sie „Account“.
3 von 8
Hier befindet sich bald das neue Feature „Verifizierung in zwei Schritten“.
4 von 8
Wenn Sie darauf tippen, erscheint dieses Symbol, sowie der Aktivierungs-Button.
5 von 8
Wenn Sie „Aktivieren“ wählen, können Sie hier einen sechsstelligen Code einstellen.
6 von 8
Danach müssen Sie den Code einmal bestätigen.
7 von 8
Wenn Sie möchten, können Sie eine E-Mail-Adresse angeben. Falls Sie Ihren Code vergessen, wird Ihnen ein neues Passwort per Mail gesendet.
8 von 8
Das Schöne daran: Sie können den Schutz auch jeder Zeit wieder deaktivieren. 

Noch mehr Sicherheit

Neuer Passwortschutz für WhatsApp: Das müssen Sie wissen

Mountain View - Ende Oktober stellte Amnesty International fest: WhatsApp zählt zu den sichersten Messenger-Diensten. Jetzt setzt die App sogar noch einen drauf: mit einem ganz besonderen Passwortschutz.

Seit April 2016 gilt bei WhatsApp: Alle Nachrichten sind standardmäßig verschlüsselt. Der Sicherheitsstandard der App liegt inzwischen weit über denen der meisten anderen Messenger-Dienste.

Erst Ende Oktober überprüfte die Menschenrechtsorganisation Amnesty International elf Kurznachrichtendienste und stellte fest: WhatsApp ist Spitzenreiter in Sachen Datenverschlüsselung.

In der Beta-Version der App ist ein neues Sicherheits-Feature bereits freigeschaltet: die Zwei-Stufen-Authentifizierung. Diese neue Schutzfunktion soll verhindern, dass jemand den WhatsApp-Account eines anderen unbefugt mit einem neuen Gerät verknüpft.

Den Schutz einzurichten, ist ganz einfach: Ein sechsstelliger Zahlencode wird eingerichtet, der abgefragt wird, wenn man seinen WhatsApp-Account auf einem anderen Gerät, beispielsweise einem neuen Smartphone, einrichten möchte. Vergessliche, die Angst haben, ihren Code zu verlegen, können auch ihre E-Mail-Adresse angeben, an die im Zweifelsfall ein neuer Code gesendet werden kann.

In der Fotostrecke oben finden Sie eine kurze Anleitung, sodass Sie den Passwortschutz beim nächsten Update sofort einrichten können.

lg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Schwertkampf-Simulation "For Honor" im Test
Mit dem Spiel "For Honor" geht Ubisoft neue Wege - und bringt eine mittelalterliche Kampfsimulation, die mehr als kurzweilige Unterhaltung sein will. Zwar ist die Story …
Schwertkampf-Simulation "For Honor" im Test
Neue mobile Spiele: Star Wars und ein Woll-Yoshi
Die Macht ist stark mit Smartphones, denn die Helden der Star-Wars-Saga ziehen in den Kampf. Außerdem muss sich ein Junge durch dunkle Gewölbe weinen, ein Milchmädchen …
Neue mobile Spiele: Star Wars und ein Woll-Yoshi
Politiksumpf und ein Barbar in der Wüste - Neue PC-Games
Politikzirkus und Säbelrasseln: Politische Intrigen gibt es in "Urban Empire", und "Lost Sector Online" ruft Taktiker auf den Plan. "Memoranda" verspricht exzentrische …
Politiksumpf und ein Barbar in der Wüste - Neue PC-Games
Neue Konsolenspiele: Mehr Horror und digitale Monsterkämpfe
"Resident Evil" ist zurück und will wieder für ordentlich Gruselstimmung sorgen. Und auch wer sich weniger gruseln will, findet in diesem Monat reichlich frischen Stoff …
Neue Konsolenspiele: Mehr Horror und digitale Monsterkämpfe

Kommentare