Mit "Qik" stellt Skype-Inhaber Microsoft einen Konkurrenten zu beliebten Apps wie Vine oder Snapchat vor, die Kurzvideo-Chats zwischen Smartphone-Nutzern ermöglichen. Foto: Microsoft

Neuer Skype-Ableger "Qik" für Kurzvideo-Chats

München (dpa/tmn) - Skype hat einen von Apps wie Vine oder Snapchat inspirierten Messenger-Ableger gestartet. Bei dem kommunizieren die Nutzer über Kurzvideos mit Verfallsdatum.

Mit der Anwendung namens Qik sollen Nutzer auch zwischen Skype-Anrufen verbunden bleiben, wie Microsoft mitteilt. Jedes Mini-Video in den Konversationen soll längstens zwei Wochen gespeichert bleiben. Wer möchte, kann die Bewegtbild-Botschaften den Angaben zufolge auch schon früher löschen.

Die Chats funktionieren nicht nur mit Videos, sondern auch mit Qik Fliks genannten, fünf Sekunden kurzen GIF-Animationen. Einige sind bereits vorinstalliert. Der Nutzer kann aber auch eigene Fliks aufnehmen und abspeichern, um schnell antworten zu können. Fliks sind zunächst nur in den Android- und iPhone-Apps verfügbar, sollen in einigen Monaten aber auch in der Windows-Phone-Anwendung verfügbar sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Ob Einkaufsliste, ein Buchtitel oder das lustige Wort, das das Kind gerade gesagt hat: Viele Menschen notieren sich in ihrem Alltag Dinge. Smartphones ersetzen hier …
Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Tricks für eine längere Akku-Laufzeit des Smartphones
Handy-Akkus sind empfindliche Geschöpfe. Sie leeren sich zu schnell, gehen kaputt und haben ihre eigenen Regeln. Wer diese jedoch beachtet, kann das Beste aus seinem …
Tricks für eine längere Akku-Laufzeit des Smartphones
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen
Vielen Internetnutzern kommt die Surfgeschwindigkeit oft zu langsam vor. Liegt es nur an der Ungeduld oder stehen tatsächlich weniger Datenübertragungsraten bereit? Bei …
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen
Neue Leica M10: Messsucherkamera mit WLAN
Minimalist mit Spezialkönnen: Dank eines neuen Mikrolinsensystems ist bei der überarbeiteten Leica M10 das Fotografieren im schrägen Einfallswinkel ohne Qualitätsverlust …
Neue Leica M10: Messsucherkamera mit WLAN

Kommentare