Bombenalarm am Gymnasium Tutzing - Polizei durchsucht Gebäude

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing - Polizei durchsucht Gebäude
+
So kann es aussehen: Ein Bild der Gruppe „The lying down game“ auf Facebook.

Neuer Trend: Am Boden liegen

Sie liegen überall herum: auf Felsen, Parkbänken oder Briefkästen. Mittlerweile über 20.100 Menschen sind auf Facebook in der Gruppe „The lying down game“ - dem „Auf-dem-Boden-liegen-Spiel“. Und je kurioser der Ort, an dem sie liegen, desto besser.

Ein Bild zeigt Natalie Thompson, wie sie in Iceland auf einem Felsen liegt, Steven Miller liegt auf seinem Hochzeitsfoto vor seiner Braut im Rasen und James Simon Fenwick, Callum Shepherd sowie Will Fenwick lassen sich zu dritt auf einem Treppengeländer ablichten.

Hier geht es zur Gruppe „The lying down game“ auf Facebook.

Den Sinn dieser Gruppe erklärt Gründer Gary Clarkson: „Eine Gruppe für alle, die den Sport genießen, an öffentlichen Orten herum zu liegen, um Leute zu verwirren.“ Zwei Regeln gibt es allerdings: Je öffentlicher der Platz, umso besser und je mehr Leute auf dem Bild zu sehen sind, desto besser. Gemäß „Gebrauchsanweisung“ müssen die Handflächen flach gegen den Körper gelegt sein und die Fußspitzen Richtung Boden zeigen.

Die aktuell rund 22.800 Mitglieder kommen aus der ganzen Welt. Zu sehen sind 4900 Fotos. Um diese zu sehen, braucht allerdings einen Account bei Facebook.

len

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Netze im Test: Telekom beim Mobilfunk vorn
Wer hat das beste Netz - Telekom, Vodafone oder O2? Das wollte die Stiftung Warentest wissen. Sie prüfte unter anderem die Downloadgeschwindigkeit und das Videostreaming …
Netze im Test: Telekom beim Mobilfunk vorn
Test: Bluetooth-Kopfhörer halten mit Kabel-Modellen mit
Audiophile Menschen haben oft Vorurteile gegenüber drahtlosen Kopfhörern. Bluetooth übertrage qualitativ schlecht, die Verbindung breche ab, und der Akku werde im …
Test: Bluetooth-Kopfhörer halten mit Kabel-Modellen mit
Klingt HiRes Audio wirklich besser als CD?
Streaming-Dienste werben genau wie Hersteller von Abspielgeräten und Kopfhörern mit HiRes Audio. Was HDTV für die Augen ist, soll HD-Audio für die Ohren sein. Doch ganz …
Klingt HiRes Audio wirklich besser als CD?
Design-Funkbox von Bang & Olufsen und mit Apple durch Paris
Wer in Paris unterwegs ist, kann sich nun auch mithilfe von Apple Maps über den Nahverkehr der französischen Hauptstadt informieren - und dies in Echtzeit. Außerdem neu …
Design-Funkbox von Bang & Olufsen und mit Apple durch Paris

Kommentare