+
Whitney Houston bringt ein neues Album raus. Sie hat sieben Jahre Pause gamacht.

Neues Album von Whitney Houston

Los Angeles - Nach sieben Jahren Pause nimmt Whitney Houston ein neues Studioalbum auf. Der Titel ist noch nicht bekannt, Insider tippen aber auf „Undefeated“ (Unbesiegt).

Fans von Whitney Houston können sich auf ein neues Album der Pop-Diva freuen. Am 1. September will die 45-jährige Sängerin nach siebenjähriger Pause wieder ein Album auf den Markt bringen, berichtete “People.com“ am Donnerstag.

Der Titel ihres siebten Studioalbums wurde noch nicht offiziell bekannt gegeben, doch Insider tippen auf “Undefeated“ (Unbesiegt). Houston hat in ihrer langen Karriere weltweit über 170 Millionen Platten verkauft. Vor ihrer Scheidung von Bobby Brown im Jahr 2007 war die sechsfache Grammy-Gewinnerin aber häufiger mit Berichten über Drogenkonsum und heftige Ehestreitereien in die Schlagzeilen geraten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare