+
Der JBL Horizon weckt mit Tageslicht und kann dabei Musik von Bluetoothgeräten streamen. Auch ein Radioempfänger ist eingebaut - allerdings nur für UKW. Preis: rund 100 Euro. Foto: JBL

Neues aus der Technikwelt: Convertibles und Bluetooth-Wecker

Berlin (dpa/tmn) - Schlauer Wecker: Der JBL Horizon erhöht morgens nach und nach die Helligkeit im Raum. Toshiba hat ein umklappbares Notebook im Programm - es erlaubt fünf Stufen bis hin zum Tablet. Und Teufel bietet neue Bluetooth-Kopfhörer an. Die Produkte im Detail:

Multifunktions-Radiowecker von JBL

Einen Radiowecker mit Lichtweckfunktion, Bluetooth-Streaming und Lademöglichkeit für USB-Geräte gibt es jetzt von JBL. Der JBL Horizon liefert Stereoklang und erlaubt die Einstellung von zwei verschiedenen Weckzeiten. Die Umgebungslicht-LED erhöht zum Wecken stufenlos die Helligkeit im Raum. Die Musik kommt wahlweise von fünf programmierbaren UKW-Radiostationen oder wird per Bluetooth von kompatiblen Geräten gestreamt. Über zwei eingebaute USB-Ports lassen sich Smartphones über Nacht aufladen. Gegen Verschlafen durch Stromausfall gibt es zusätzlich zum Netzanschluss auch ein Batteriefach. Der JBL Horizon kostet etwa 100 Euro.

Notebook-Tablet-Hybride von Toshiba

Toshiba hat ein neues zum Tablet umklappbares Notebook mit Windows 8.1 im Programm. Das Satellite Radius 11 L10W-B-101 mit 11,6 Zoll großem Touch-Bildschirm hat zwei 360-Grad-Scharniere und erlaubt das stufenlose Umklappen des Gerätes. Nach Herstellerangaben sind so fünf verschiedene Betriebsmodi zwischen Notebook und Tablet möglich. Das 1,3 Kilogramm schwere Gerät kostet rund 450 Euro, im Inneren stecken in der Grundausstattung vier Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher, eine 500 GB Festplatte und ein Intel-Celeron-Prozessor. Dazu gibt es USB 2.0- und 3.0-Anschlüsse, einen SD-Kartenleser, Stereosound und eine HD-Webcam.

Wandelbarer Bluetooth-Kopfhörer von Teufel

Lautsprecherhersteller Teufel hat mit dem Airy einen neuen Bluetooth-Kopfhörer im Programm. Das Bügelmodell mit Neodyn-Magneten nimmt per Nahfunkstandard NFC Kontakt zu Smartphone, Tablet oder Anlage auf, die Tonübertragung erfolgt per Bluetooth 4.0 nach dem aptx-Verfahren. Bis zu 20 Stunden sollen die eingebauten Batterien den Kopfhörer nach Herstellerangaben am Laufen halten. Für Individualisten gibt es die Ohrpolster und Silikoneinlagen in verschiedenen Farben. Teufels Airy-Kopfhörer kostet rund 150 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Und hopp! So ein schnelles Internet wünscht sich jeder. Klappt aber nicht immer. Lesen Sie, wie die Stiftung Warentest Router bewertet. Den Router zu wechseln, lohnt …
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Dateien per Bluetooth empfangen
Kleine Datenmengen lassen sich bequem mit Hilfe des Funkstandards Bluetooth austauschen. Das funktioniert auch zwischen Rechner und Handy.
Dateien per Bluetooth empfangen
Medienpad.de: Die Schreibmaschine für Gruppen
Wer gemeinsam mit Teamkollegen an einem Textdokument arbeiten möchte, kann eine praktisches Online-Schreibmaschine benutzen. Zu diesen gehört unter anderem Medienpad.de.
Medienpad.de: Die Schreibmaschine für Gruppen
Endlich! Neue WhatsApp-Funktion schafft mehr Speicherplatz 
Mountain View - Schluss mit zugemüllten WhatsApp-Gruppen und überlasteten Speicherplätzen: Dank des neuen WhatsApp-Features haben Sie endlich wieder mehr Platz auf dem …
Endlich! Neue WhatsApp-Funktion schafft mehr Speicherplatz 

Kommentare