+
Firefox gehört noch immer zu den beliebtesten Browsern - eine neue Version für iOS läuft jetzt noch stabiler. Foto: Andrej Sokolow (Archivbild)

Neues aus der Technikwelt: Browser-Update und Messenger

Akkulaufzeiten sind bei Smartphones und Tablets besonders wichtig - diese Tatsache nimmt sich Mozilla Firefox nun zu Herzen und bietet für iOS-Geräte eine schlankere Version. Auch der Jott-Messenger präsentiert in der neuesten Ausführung zahlreiche frische Funktionen.

Firefox für iOS wird flotter und sparsamer

Mozilla hat den Firefox-Browser für iOS auf den neuesten Stand gebracht. Webseitenaufrufe sollen nun deutlich schneller, der Stromverbrauch reduziert worden sein. Anwender können nun auch die Suche auf bestimmen Webseiten in die Liste der Suchmaschinen aufnehmen. So lassen sich etwa sofort über die Adressleiste Produkte auf Shoppingportalen oder Artikel in der Wikipedia suchen. Für die wichtigsten Einstellungen wurde in der Symbolleiste eine neue Schaltfläche angelegt. Auch neu in der iOS-Version: Nutzer können eine Wunschstartseite festlegen.

Sicherheitslücke im Passwortmanager Lastpass

Im Passwortmanager Lastpass klaff offenbar eine Sicherheitslücke. Dem Sicherheitsforscher Tavis Omandy zufolge können gespeicherte Passwörter beim Besuch präparierter Webseiten ausgelesen werden, berichtet das IT-Fachportal "Heise Online". Das Unternehmen arbeite aber bereits an einer Lösung.

Jott-Messenger erhält viele neue Funktionen

Der netzunabhängige Messenger Jott für Android und iOS erlaubt nun auch die Anzeige animierter GIF-Grafiken und hat verbesserte Lesebestätigungen erhalten. Nutzer können zudem einfacher offline über Bluetooth und die Airchat-Technologie mit anderen in der Nähe kommunizieren - unabhängig von WLAN, Mobilfunknetz oder Datenvolumen.

Firefox für iOS (iTunes)

Jott Messenger (iOS)

Jott Messenger (Android)

Bericht von Heise Online

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freier Himmel für Drohnen? Flugsicherungs-App hilft weiter
Private Drohnen können zur Gefahr für Flugzeuge werden. Die neue App der Deutschen Flugsicherung bietet Hobbypiloten nun eine Orientierung.
Freier Himmel für Drohnen? Flugsicherungs-App hilft weiter
Ende von Flash angekündigt
Adobe wird Flash nicht mehr weiterentwickeln. Bevor die Multimedia-Software zu Grabe getragen wird, vergeht aber noch etwas Zeit.
Ende von Flash angekündigt
Musik vom Smartphone auf die Stereoanlage: Adapter im Test
Die alte Stereoanlage tut es noch, aber die Musik vom Smartphone soll trotzdem aus den Boxen schallen? Ohne Kabel? Mit Bluetooth- und WLAN-Adaptern zum Anstecken ist das …
Musik vom Smartphone auf die Stereoanlage: Adapter im Test
Fake-News in sozialen Netzwerken erkennen
Ob skurril oder lustig - viele ungewöhnliche Nachrichten in den sozialen Netzwerken werden sofort geteilt und weiterverbreitet. Doch wie können Nutzer verhindern, dabei …
Fake-News in sozialen Netzwerken erkennen

Kommentare