„Entdecken“-Knopf

Neues Feature macht Twitter übersichtlicher

Berlin - Wenn Twitter-User das selbe Schlagwort (Hashtag) vergeben, kann das einen Trend auslösen. Die kann man dank einer neuen Funktion jetzt leichter finden.

Der Kurznachrichtendienst Twitter will seinen Nutzern mit einer neuen Funktion zu einem besseren Überblick bei aktuellen Themen verhelfen. Unter dem neuen „Entdecken“-Tab, der nun in der Menü-Leiste zwischen „Startseite“ und „Mitteilungen“ der offiziellen Twitter-App auftaucht, werden in Deutschland Schlagwörter - die sogenannten Hashtags - zu derzeitigen Trends angezeigt.

Am Freitagmorgen waren es zum Beispiel „#ibes“ für das RTL-Dschungelcamp „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ oder „#Schulz“ für den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz. Beim antippen des Hashtags bekommt man die Tweets dazu zu sehen. In den USA sind auch die Nachrichten-Kollektionen „Moments“ mit ihren Multimedia-Inhalten eingebunden.

„Explore“ ist zunächst über Apples iPhone-System iOS verfügbar. In den kommenden Wochen sollen auch Nutzer von Geräten mit dem Google-Betriebssystem Android die neue Funktion nutzen können, wie Twitter in einem Blogeintrag am späten Donnerstag ankündigte.

Twitter kämpfte zuletzt immer wieder gegen rote Zahlen und ein verlangsamtes Wachstum an. Firmenchef Jack Dorsey will das Unternehmen stärker auf aktuelle News und Video-Inhalte ausrichten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Zerbricht das Gehäuse, oder zerbricht es nicht? Eine echte Bewährungsprobe für Smartphones ist der Falltest von Stiftung Warentest. Das Samsung Galaxy Note 8 schnitt …
Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Auch Kopfhörer werden immer smarter. Das beweist ein neues Modell von Bose. An der linken Hörmuschel befindet sich eine Taste, die den Griff zum Smartphone überflüssig …
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Tabs in Chrome stummschalten
Wenn eine Webseite aufdringliche Musik spielt oder Werbevideos aufpoppen, können Chrome-Benutzer einfach den Sound abstellen. Das geht sogar ohne Ad-Blocker.
Tabs in Chrome stummschalten
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter
Elefanten kommunizieren durch Bewegung ihres Rüssels und mit Lauten. Jetzt gibt es eine Art "Übersetzungsservice", der menschliche Sprache in Elefantensprache übersetzt.
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter

Kommentare