Ein neues Schmuckstück

- Das "Studenten Service Zentrum" der Technischen Universität München hat ein neues Zuhause. Gläserne Fassaden und ein freundliches Team empfangen jetzt die Studenten im Zentralbereich des Hauptgebäudes in der Arcisstraße.

<P> "Hierher kann man sich bei Fragen und Problemen rund ums Studium oder für die Bewerbung um ein Stipendium wenden", erklärt Edmund Cmiel, der Leiter des neuen "Service Zentrums". Begeistert sind auch die beiden Architekturstudentinnen Barbara und Gabriele. </P><P>Sie nutzen schon ausgiebig die ausliegenden Informationsbroschüren. Auch die Vizepräsidentin der TUM, Professorin Hannemor Keidel ist zufrieden: "Wir haben jetzt ein neues Schmuckstück hier im Stammgelände". </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare