Ein neues Schmuckstück

- Das "Studenten Service Zentrum" der Technischen Universität München hat ein neues Zuhause. Gläserne Fassaden und ein freundliches Team empfangen jetzt die Studenten im Zentralbereich des Hauptgebäudes in der Arcisstraße.

<P> "Hierher kann man sich bei Fragen und Problemen rund ums Studium oder für die Bewerbung um ein Stipendium wenden", erklärt Edmund Cmiel, der Leiter des neuen "Service Zentrums". Begeistert sind auch die beiden Architekturstudentinnen Barbara und Gabriele. </P><P>Sie nutzen schon ausgiebig die ausliegenden Informationsbroschüren. Auch die Vizepräsidentin der TUM, Professorin Hannemor Keidel ist zufrieden: "Wir haben jetzt ein neues Schmuckstück hier im Stammgelände". </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Münchner Kunden klagen über Störungen beim Provider Vodafone. Internet- und Fernsehdienste sind betroffen.
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen …
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
In Pyeongchang ‎regnet es derzeit Medaillen. Auch die App Charts stehen diese Woche ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele und deren Übertragung. Denn besonders …
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag

Kommentare